Die Broteinheiten und die Kohlenhydrateinheiten

BE und KE was ist das!

Bei Diabetikern wird immer über Broteinheiten (BE) oder Kohlenhydrateinheiten (KE) gesprochen, doch was sollen die Begriffe eigentlich aussagen oder was kann ein Diabetiker damit anfangen?

 

Die Broteinheiten (BE):

Die Broteinheit ist ein Maß für die Angabe des Kohlenhydratgehalts eines Lebensmittels. Diese Angabe benötigt der Insulinpflichtige Diabetiker um seine Insulin Dosis berechnen zu können. Weil Kohlenhydrate den Blutzuckerspiegel anheben, braucht man halt diese Berechnung.

Die Kohlenhydrateinheit (KE):

Die Kohlenhydrateinheit kurz KE ist eine neue Art der Berechnung der Kohlenhydrate. Vor Jahren wurden in den alten Bundesländern, die Kohlehydrate mittels BE berechnet. In den neuen Bundesländern hingegen rechnete man Kohlenhydrate in KE um. Es haben sich als Standardwert mittlerweile die Kohlehydrateinheiten durchgesetzt auf internationale Ebene. Das die Umrechnung in BE verschwindet ist nur noch eine Frage der Zeit. Bei vielen Diabetologen steht das Umrechnen in KE schon vorne an.

 

Die Berechnung:

Eine BE ist genau 12 g Kohlenhydrate. Eine dünne Scheibe Weißbrot (25 g) enthält genau 1 BE. Daher rührt auch der Name Broteinheit.

Die Kohlehydrateinheit als Alternative dazu wird dann wie folgt dagelegt. 1 KE entspricht 10 g Kohlenhydrate.

Die meisten Angaben für Kohlenhydrate findet ihr heutzutage auf den Verpackungen der Lebensmittel. Wenn nicht dann in einer Suchmaschine eingeben und suchen lassen. Meistens findet man die Angabe „In 100g“ sollte aber auf der Packung „pro Portion“ stehen, immer auf die Portionsgröße achten da diese häufig sehr klein angegeben werden.

 

Eine Beispielrechnung:

Kohlenhydratgehalt in 100 g : 100 * gegessene Menge in Gramm= Kohlenhydrate gesamt.

 

Es ist auch ganz wichtig zwischen schnellen und langsamen Broteinheiten unterscheiden zu können. Das sollten eigentlich auch die nächsten Angehörigen sprich Ehefrau, Kinder etc. können, um im Falle einer Unterzuckerung richtig reagieren zu können.

Schnelle BE‘s:

 

  • 100 ml Saft unverdünnt
  • 100 ml Cola, Fanta oder Sprite (nicht light)
  • 10 Gummibärchen
  • 2 Scheiben Traubenzucker.

Langsame BE‘s

 

  • 1 Hanuta
  • 1 Stück Obst (z.B. ein Apfel)
  • 75g Fruchtjoghurt.

Natürlich Laufen nun nicht alle Diabetiker ständig mit Messlöffeln, Tabellen und Waagen herum. In der ersten Zeit sollte man sich schon ans abmessen und wiegen halten, aber mit der Zeit geht es wie man so schön sagt alles direkt ins Blut über.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.