Haferflocken helfen dem Diabetiker!

Sie sind günstig und fast überall zu bekommen, ob im Supermarkt oder beim Discounter.

Die Rede ist von Haferflocken, doch was macht dieses Superfood aus unserer Gegend so attraktiv?

Die Haferflocken punkten mit vielen Vorteilen.

  • 1. Haferflocken enthalten sehr viel Proteine
  • 2. Haferflocken liefern wertvolle Nährstoffe
  • 3. Haferflocken haben den Ruf, die Knochen zu stärken
  • 4. Haferflocken wirken beruhigend auf den Magen
  • 5. Haferflocken senken den Blutfettspiegel
  • 6. Haferflocken wirken positv auf die Darmflora
  • 7. Haferflocken können den Blutzuckerspiegel senken

Wie können Haferflocken den Blutzuckespiegel senken?

Haferflocken enthalten eine spezielle Art von Ballaststoffen, die sogenannten „Beta-Glucane“.

Diese Beta-Glucane sind für Typ 2 Diabetiker besonders interressant, weil sie einen sehr starken Anstieg des Blutzuckerspiegels verhindern.

100 g Haferflocken enthalten 4,5 g der Beta-Glucane und schützen somit auch die sehr empfindliche Schleimhaut des Darms. Die Beta-Glucane haben auch die Eigenschaft Gallensäure zu binden und auszuleiten, daher muss der Körper auf Cholesterin zurückgreifen, um neue Gallensäure zu bilden. Der Vorteil der Cholesterinspiegel sinkt.

Haferflocken enthalten auch für den Körper lebenswichtige B-Vitamine. Außerdem sind Haferflocken ein sehr guter Energielieferant mit 332 Kilokalorien pro 100 g also vergleichbar mit Reis. Nur sind die Kohlenhydrate bei Haferflocken im Gegensatz zu Reis langkettig. Das heißt der Blutzuckerspiegel steigt langsam, man ist länger satt.

Natürlich sind auch Haferflocken kein Wundermittel, und man sollte es auch nicht übertreiben. Das ideale Maß wären so 40-50 g Haferflocken, die 150-180 Kilokalorien liefern.

Zudem sollte man Haferflocken immer mit etwas eiweißhaltigem (Milch, Joghurt oder Quark) zu sich nehmen. Das ganze mit einem Topping aus Früchten und man hat etwas sehr gesundes und ein paar extra Vitaminen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.