Rezept für 2 Portionen:

Das Gyros:

2 Hähnchenbrustfilet in Streifen geschnitten oder Hähnchengeschnetzeltes
2 Tl Gyrosgewürz
1 große Zwiebel in Ringe geschnitten am besten mit der Mandoline
4 EL Olivenöl

Das Fleisch mit dem Gyrosgewürz vermengen, das Olivenöl hinzugeben, als Abschluss die Zwiebelringe hinzufügen. Das ganze in einem Behälter oder einem Gefrierbeutel geben, gut verschließen und für mehrere Stunden, am besten über Nacht marinieren lassen.
Dann das Fleisch am besten portionsweise ohne Öl in einer beschichteten Pfanne braten.

Die Gyroscreme:

200 g griechischer Joghurt 10 % Fett
1/4 Salatgurke ohne Kerngehäuse
1 Knoblauchzehe
1/2 Tl Gyrosgewürz
Salz und Pfeffer
1 Spritzer flüssiger Süßstoff oder einen anderen Zuckeraustauschstoff

Die Salatgurke schälen, und vom Kerngehäuse befreien, dann fein raspeln, und unter dem Joghurt mischen. Die Knoblauchzehe durch eine Presse drücken, und mit Salz und Pfeffer sowie dem Gyrosgewürz zu dem Joghurt geben, mit etwas Süße abschmecken.

Alles zusammen auf einem Teller mit einem leckeren Salat dazu servieren!