Updröögt Bohnen hochdeutsch

Jetzt nochmal ein Ostfriesisches Gericht das eigentlich wie der Grünkohl in die Winterzeit gehört. Für mich ist es der pure Hass, oh ich habe dieses Essen gehasst ganz ehrlich. Im übrigen werden die reifen Bohnen nach der Ernte, im Herbst auf einen Faden gezogen und in der Küche oder auf dem Dachboden getrocknet. Dadurch sollen sie ihren so typischen Geschmack erhalten. Wenn die Bohnen-Girlanden gelb geworden sind, kommen sie zur Aufbewahrung in einen Leinenbeutel. Für mich war es als Kind grauenvoll wenn meine Mutter sagte wir essen heute Updrögt Bohnen, alles würgen und anstellen half nichts, es ging nach dem Motto „Wat up Disch kummt woord upäten“ Also „Was auf dem Tisch kommt wird aufgegessen.

Updrögt Bohnen (getrocknete Bohnen)

Zutaten:
500g Bohnen
300g luftgetrockneten durchwachsenen Speck
4 Mettwürstchen
1 Liter Wasser
750g Kartoffeln (Tuffels)
Salz und Pfeffer

Am Tag vorher werden die Bohnen gewaschen, kleingeschnitten und über Nacht in reichlich
Wasser einweicht.

Am nächsten Morgen werden sie abgezogen und mit dem Speck und der Mettwurst in frischem Wasser etwa 2 Stunden gekocht. In den letzten ca. 20min müssen die Kartoffel mitkochen.

Wenn alles gar ist, das Fleisch rausnehmen und die restlichen Zutaten stampfen.
Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.