Kohlrabisuppe mit Hackbällchen

Auch ich stoße beim stöbern auf leckere Rezepte! Hier habe ich ein Rezept für ein Kohlrabi Suppentopf mit Hackbällchen gefunden. Ich habe es auf meine Ernährung angepasst, und die Kartoffeln weggelassen. Wer möchte kann sich das Original Rezept auf lydiasfoodblog.de ansehen, da findet ihr das original Rezept.

Zutaten für 2 Personen:

1/2 Stange Porree

1/2 Zwiebel

450 g Kohlrabi

1/2 Möhre

1/2 EL Olivenöl

ca. 1/2-3/4 L Wasser

1 EL Rinderbrühe

50 ml Sahne

1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

Für die Hackbällchen:

200 g Hackfleisch

1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

1/2 TL Knoblauchpulver

1-2 EL Öl zum Braten

frische Petersilie zum bestreuen

Die Möhren, die Zwiebel und die Kohlrabi schälen und waschen, die Kohlrabi in gleichgroße Würfel schneiden. Die Möhren auch würfeln und die Zwiebel sehr fein würfeln.

Den Porree waschen und in Ringe schneiden. Dazu den Porree mittig etwas auftrennen, da zwischen den einzelnen Blättern sich noch Erde befindet. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel sowie den Porree und die Möhrenwürfel  darin andünsten. Dann die Kohlrabiwürfel hinzugeben.

Das ganze mit dem Wasser aufgießen und mit der Brühe, Salz und Pfeffer schon einmal würzen. Alles für ungefähr 15 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit kann man die Hackbällchen zubereiten. Dazu die Gewürze zu dem Hackfleisch geben und ordentlich vermischen, daraus dann kleine Bällchen formen und in einer Pfanne mit ein wenig Öl anbraten.

Nach den 15 Minuten die Sahne und die Hackbällchen zur Suppe geben, und für weitere 10 Minuten kochen lassen. Zum servieren in tiefe Teller geben und mit etwas Petersilie bestreuen. Dazu passt sehr gut ein Low Carb Baguette oder das Fladenbrot für Diabetiker.

Danke lydiasfoodblog für das tolle Rezept

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.