Ein südostamerikanischer Leckerbissen.

Die Zutaten:

  • 225 g blanchierte gemahlene Mandeln
  • 90 g Kokosmehl
  • 22 g Eiweißpulver, Proteinpulver oder auch Whey genannt
  • 1 EL Backpulver, stärkefrei
  • 1/2 TL Salz
  • 90 g weiche gesalzene Butter
  • 90 g Süßungsmittel z.B. Xucker oder alternative eurer Wahl
  • 7 Eier Größe L
  • 125 ml Schlagsahne
  • 250 ml Wasser

Die Zubereitung:

Als erstes alle trockenen Zutaten in einer separaten Schüssel geben und ordentlich vermischen.
Dann die weiche Butter und das Süßungsmittel, in einer anderen Schüssel mit einem Mixer ordenlich verühren, bis die Masse schön glatt ist.

Als nächstes die feuchten Zutaten zur Buttermischung hinzufügen.
Und alles ordentlich durchmixen bis es glatt ist.
Zum Schluss die trockenen Zutaten zur Buttermischung geben und gut durchrühren.

Der Teig sollte etwas dick und streichfähig sein, das ist die perfekte Konsistenz!

Nun eine Gugelhupfform mit Antihaft-Trennspray einsprühen und anschließend mit Kokosmehl die Form auskleiden.
Bitte überprüfen das die Form vollständig bedeckt ist, um ein Anhaften zu vermeiden.

Nun den Kuchen in den auf 170° C vorgeheizten Ofen, für etwa 45 bis 50 Minuten backen, bis es goldbraun ist. Evtl. mit etwas Alufolie abdecken.

Wenn die Zeit abgelaufen ist am besten mit einem Holzstäbchen überprüfen ob der Kuchen gar ist.

Jetzt den Kuchen abkühlen lassen, und einfach genießen!

Nährwertangaben:

Pro 1 Scheibe (16 Stück gesamt)

kcal: 174
Fett: 16,5 g
Kohlenhydrate: 3,8 g
Ballaststoffe: 0,1 g
Protein: 8,2 g

Tipp: Bitte nicht wundern über die krummen Gewichtsangaben, alle Angaben beruhen auf ein Englisches Original. Und 1 Cup sind z.B 250 ml oder bei fester Masse 90 g.