Käsekuchen mit Blaubeeren ohne Boden

Ein leckerer Käsekuchen, der klasse nach Blaubeeren schmeckt, und so schnell und einfach fertig gestellt ist. Das ist sogar etwas für Anfänger. Er hat wenig Kohlenhydrate, und ist auch eine feine Sache für Diabetiker.

Zutaten für eine Ø 22cm Springform:

500 g Blaubeeren
6 g Agar-Agar oder normale Gelatine
100 g Erythrit zu Pulver vermahlen
450 g Frischkäse

Die Zubereitung:

Die Blaubeeren mit einem Pürierstab pürieren, anschließend durch ein feines Sieb streichen. Das Erythrit zusammen mit dem Agar-Agar zu Puderzucker vermahlen (geht in der normalen Kaffeemühle sehr gut).

Die Erythrit-Agar-Agar Mischung zusammen in einem Topf geben, und aufkochen lassen. Dann für ca. 4 Minuten unter gelegentlichem rühren, köcheln lassen.

Nun den Frischkäse in eine Schüssel geben und ungefähr 3/4 des Blaubeerpürrees mit dem Frischkäse verrühren. Nun das ganze in die mit Backpapier ausgelegte 22 cm Springform geben, die Oberfläche schön glatt streichen. Für einen schönen Effekt auf der Oberfläche einfach den Rest des Blaubeerpürrees auf die Oberfläche träufeln, und mit einem Holzstäbchen in kreisförmigen Bewegungen durch die Tropfen fahren.

Den Käsekuchen für 4 Stunden, am besten über Nacht im Kühlschrank ordentlich durchkühlen lassen.

Die Nährwerte für 1 Stück des Kuchens:

Kalorien: 101 kcal
Kohlenhydrate: 4.8 g
Proteine: 2.3 g
Fett: 8.1 g

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Eine WordPress.com-Website.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: