Ohne Snacks zwischen den Mahlzeiten auskommen ist am besten, und am sinnvollsten weil der Körper sich ja auf die Verbrennung konzentrieren soll. Sollte euch der Heißhunger trotzdem packen, und auch zusätzliches trinken nicht weiterhilft, gebe ich euch ein paar Tipps bevor ihr zu dem berühmten Stück Kuchen oder sonstiges Süßes greift.

Die nachfolgenden Snacks könnt ihr ohne schlechtes Gewissen zu euch nehmen, wenn es ganz schlimm ist.

  • Eine Handvoll Nüsse (30 g) bevorzugt Mandeln oder Walnüsse
  • ein Stück Koksnuss
  • eine Tomate
  • eine Handvoll Kürbiskerne
  • eine Handvoll Hanfsamen
  • ein Stück grüne Paprika
  • ein Stück Staudensellerie
  • ein hartgekochtes Ei
  • zwei oder drei sauer eingelegte (ohne Zucker) Gurken
  • eine Scheibe gekochten Schinken
  • ein kleines Stück Käse
  • eine Handvoll Oliven (grüne oder schwarze)
  • ein paar selbsgemachte Gemüsechips (Wirsingchips etc.)
  • ein paar selbsgeröstete Mandeln
  • zwei bis drei Stücke Trockenfleisch

Dieses soll nicht dazu verführen auf Dauer zu snacken, sondern soll euch unterstützen, wenn trinken oder andere Ablenkungen nicht mehr greifen.