Zutaten für 4 Portionen:

1 dicke Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Möhren
100 ml Rotwein
1 EL Tomatenmark
1 EL Lupinenmehl
1 EL Zucker
400 g Kasseler
1 Prise Paprikapulver, edelsüß
1 Prise Pfeffer
etwas gehackte Petersilie
Öl, zum Anbraten
n. B. Wasser
evtl. Guarkernmehl zum Binden

Die Zubereitung:

Die Zwiebel, Knoblauch und Möhre schälen und klein schneiden. Das Kasseler in mundgerechte Stücke schneiden.

In einem weiten Topf etwas Öl erhitzen und die Möhren, Knoblauch und Zwiebeln darin anbraten. Das Fleisch dazugeben und mit Mehl bestäuben. Wenn sich etwas Bratensatz gebildet hat, Tomatenmark einrühren und etwas anrösten lassen. Mit dem Rotwein ablöschen, mit Zucker und Paprikapulver würzen.

Jetzt alles in dem Slowcooker geben. Den Slowcooker auf Low (oder niedrig stellen), nochmal kontrollieren ob genug Flüssigkeit vorhanden ist, dann den Deckel drauf und mindestens 6-7 Stunden in Ruhe lassen. Bitte auch den Deckel nicht heben, da der Slowcooker dann Wärme verliert.

30 Minuten vor dem Servieren, ca. ¹/²- 1 TL voll je nach Flüssigkeit Guarkernmehl einrühren Deckel schließen und den Slowcooker auf High (oder Hoch ) stellen.

Ich reiche dazu Low Carb Knödel oder Low Carb Gnocci.