Ein leckerer Streuselkuchen mit fruchtiger Füllung

Zutaten für eine Springform mit 18cm Durchmesser:

Für die Füllung:

200 g TK-Himbeeren, ungezuckert
1 TL Stevia-Streupulver (1 Teelöffel Stevia entspricht 50 g Zucker)
¹/² TL Guarkernmehl, zur Bindung

Für den Streuselteig:

75 g weiche Butter
1 Ei, Größe M
2 Eigelbe, Größe M (alternativ geht auch ein Ei, dann werden die Streusel aber nicht so knusprig)
50 g Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver
1 Prise Salz
50 g Eiweisspulver Vanille
50 g gemahlene Mandeln
25 g Mandelmehl, entölt
¹/² TL Backpulver
etwas Butter oder Backtrennspray für die Backform zum einfetten

Die Zubereitung:

Die Himbeeren in einem kleinen Topf oder der Mikrowelle erhitzen, darin den Teelöffel Stevia-Streupulver auflösen. Lauwarm abkühlen lassen, dann das Guarkernmehl über die Himbeeren sieben und schnell unterrühren.

Die Butter mit dem Ei, und den Eigelben aufschlagen, und das Süßungsmittel sowie das Salz untermischen.

Die trockenen Zutaten für den Teig mischen und esslöffelweise unterrühren bis ein kompakter Teig entsteht.

Den Boden der Springform mit Backpapier belegen. Den Rand mit Butter oder dem Trennspray fetten. Nun ²/³ des Streuselteiges in die Form geben und mit den Fingern flach drücken und einen 2-3 cm hohen Rand formen. Dann die Himbeermasse auf den Teigboden geben, den restlichen Streuselteig mit den Fingern zerrupfen und auf die Himbeerfüllung verteilen.

Den Kuchen anschließend in den auf 175°C vorgeheizten Backofen bei Umluft für 45 Minuten backen. Ungefähr nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Tipp: Einfach ein Bogen Backpapier 4 mal falten, und ein viertel abschneiden, und in der Springform einklemmen.

Die Nährwerte pro Stück:

kcal: 178
Fett: 13,7 g
Kohlenhydrate: 2,3 g
Eiweiß: 9,6 g