ZUTATEN (FÜR 1 Portion)

125 g Hackfleisch, Pute
40 g Zwiebel, rot
1 Stück Knoblauch,
30 g Karotten
80 g Paprika, rot
1 Stück Chilischote, rot, frisch
130 g Tomaten, geschält (in Dosen)
85 g Kidneybohnen (in Dosen)
1 Prise Paprikapulver
1 Prise Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer
2 EL Kokosöl
1 EL Rotwein, 12 Vol .-%

Vorbereitung:

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
Das Kokosöl in einem Topf erhitzen, bis es flüssig wird, und die Zwiebel darin glasig braten. Dann das Hackfleisch hinzufügen. Gelegentlich umrühren.

Während das Fleisch im Topf brutzelt, schälen und waschen Sie die Karotten und Paprika und schneiden Sie sie in kleine Würfel.
Den Knoblauch für eine Knoblauchpresse schälen und fertig stellen. Schneiden Sie die Chili in kleine Ringe (werfen Sie die Samen nicht weg). Alles zum Fleisch im Topf geben. Drücken Sie den Knoblauch direkt in den Topf.

Alles zusammen ca. 5 Minuten braten und umrühren. Dann die Tomaten dazugeben und alles kräftig würzen.
Wenn möglich, sollte das Chili weitere 2 Stunden köcheln. Stellen Sie den Herd auf mittlere Hitze und setzen Sie einen Deckel auf den Topf, so dass er fast vollständig geschlossen ist. Aber nur fast.

Optional: Nach etwa einer Stunde einen Schuss Rotwein hinzufügen.

Die Bohnen so etwa 5 Minuten vor Schluß hinzufügen, da sie sonst verkochen.