Pytt i panna Low Carb Version

Pytt i panna ist ein Resteessen aus der Schwedischen Küche. Es besteht eigentlich aus Kartoffeln, Zwiebel, Speck und einem Spiegelei. Pytt i panna bedeutet in Deutscher Sprache übersetzt soviel wie “ Kleines aus der Pfanne“ und ist ähnlich unserem “ Bauernfrühstück“

Pytt i panna läßt sich auch vegetarisch zubereiten in dem man den Leberkäse wegläßt oder durch einfachen oder geräucherten Tofu ersetzt.

Zutaten für 2 Personen:

500 g Kohlrabi
2 Scheiben Leberkäse
1 Zwiebel
3-4 EL Rapsöl
2 EL helle Sojasauce
1 TL Ahornsirup
2 EL gemischte Oliven mit Kräutern ohne Kern (da ich keine Oliven mag habe ich verzichtet)
1 Bund frische Kräuter, z.B. glatte Petersilie, Koriander
Salz, Pfeffer
200 g Kräuterquark zum Servieren
Gewürzgurken aus dem Glas

Die Zubereitung:

Die Kohlrabi schälen, waschen, anschließend in ca. 2 cm große Würfel schneiden und in Salzwasser bissfest garen. Abgießen und abkühlen lassen. Diesen Schritt kann man auch gut schon am Vortag machen, da die Kohlrabi zum braten ganz trocken sein sollte.

Die Zwiebel schälen, der Länge nach halbieren, dann quer in Streifen schneiden.
Den Leberkäse in ca. 2 cm große Würfel schneiden.
In einer großen Pfanne 1 EL Rapsöl erhitzen und den Leberkäse darin kräftig anbraten. Mit 2 EL heller Sojasauce und 1 TL Ahornsirup ablöschen. Leberkäse aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

In der gleichen Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Kartoffeln zusammen mit den Zwiebeln ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze anbraten. Nicht zu oft wenden.
Sobald Kartoffeln und Zwiebeln leicht gebräunt sind, den Leberkäse zusammen mit den Oliven in die Pfanne geben.

Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.
Die Kartoffelpfanne mit Salz und Pfeffer würzen, vor dem Servieren die frischen Kräuter darüber geben.

Auf Tellern verteilen und den Kräuterquark, sowie die Gewürzgurken dazu reichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.