Apfelkuchen mit Schmandguss

Zutaten für eine 22 cm Springform:

Für den Teig:
150 g Vollkornmehl Typ 1050
1 Msp Weinstein Backpulver (ohne Stärke)
100 g Xylit
1 TL Vanillinxucker (selbstgemacht)
1 Ei
1 Prise Salz
100 g Margarine oder Butter

Zubereitung:

Das Mehl mit dem Backpulver in eine Schüssel sieben, dann Xylit, Vanillinxucker, 1 Prise Salz, das Ei und die weiche Margarine oder Butter hinzufügen.
Alles zusammen mit einem Rührgerät mit Knethaken gut durchrühren, anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig kneten, sollte der Teig noch zu sehr kleben bitte eine Zeit lang kalt stellen.
Gut zwei Drittel des Teiges auf den Boden der gefetteten Springform ausrollen und mit einer Gabel einstechen. Den Springformrand um den Boden legen und im vorgeheizten Ofen bei Ober/Unterhitze 200-220 °C für 10-12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen

Für die Füllung:

4 Äpfel (ich hatte Braeburn)
75 g Xylit
1 Msp. Zimt
75 g Butter oder Margarine
Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen, dann in kleine Stücke schneiden, zusammen mit der Butter, dem Xylit und dem Zimt in einem Topf geben und unter Rühren dünsten lassen. Die Äpfel sollen sich weich anfühlen, aber noch Biss haben. Abkühlen lassen.

Für den Schmandguss:

200 g Schmand
3 Eier
50 g Xylit
Alle Zutaten verrühren zu einer geschmeidigen Masse, und beiseite stellen.

Abschluss:

Den restlichen Teig zu einer Rolle formen und in der Springform verteilen und einen Rand hochziehen, dann auf den Boden die Apfelmasse verteilen. Darauf dann die Schmandmasse geben und auch gleichmäßig verteilen. Bei 200-220 °C Ober/Unterhitze für etwa 40 Minuten backen (Stäbchenprobe) nach Ende des Backvorgangs bitte bei geöffneter Tür im Ofen auskühlen lassen (dann reißt die Oberfläche nicht.
Anschließend schmecken lassen!


Temperaturen gelten für den abschließenden Backvorgang:
Heißluft: 180-200 °C (nicht vorgeheizt)
Gas Stufe 4 (nicht vorgeheizt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.