Saratasch

Satarasch ist eine würzige Spezialität aus dem Balkan. Es geht schnell und ist preisgünstig. Und für dieses Rezept braucht man nicht unbedingt separat Gemüse zu machen, da der Gemüseanteil recht hoch ist.

Die Zutaten für 2 Personen:

200-250 g Schweineschnitzel oder Geschnetzeltes geht auch
3 große Zwiebeln
2 Paprikaschoten grün und rot
1 EL Öl
2 EL Tomatenmark
1 gepresste Knoblauchzehe
4 EL Sahne oder Cremefine
4 EL Brühe oder Wasser
Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika

Die Zubereitung:

Die Schnitzel (falls kein Geschnetzeltes genommen wird) für 15-30 Minuten ins Gefrierfach geben, so das sie leicht anfrieren (das in Streifen schneiden geht so leichter) nun in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel halbieren und in Scheiben schneiden.

Die Paprikaschoten von Kernen und Stielen befreien, waschen, abtropfen lassen und ebenfalls in dünne Streifen schneiden.

Nun das Öl in einer hohen Pfanne und den Wok erhitzen, und das Gemüse unter gelegenlichen rühren 3-5 Minuten anbraten. Dann das Fleisch hinzugeben und ebenfalls ca 3 Minuten braten.

Nun das Tomatenmark hinzugeben und mit anschwitzen, dann den Knoblauch, die Sahne und die Brühe oder das Wasser hinzugeben. Alles jetzt zum schmoren bringen, und mit Salz, Pfeffer und Edelsüßpaprika abschmecken.

Wenn das Gericht lieblicher sein soll etwas Sahne hinzugeben. Sollte das ganze mehr gebunden sein, einfach vor dem Tomatenmark ein EL Mehl über das Gericht stäuben.

Für mehr Würze kann man auch Rosenpaprika nutzen oder wie ein mildes Chillipulver.

Das Essen als bald servieren, da das Fleisch sonst zäh wird.

Guten Hunger 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.