Ich hatte Appetit auf einen leckeren Bienenstich, leider sind die fertigen so Kohlenhydratreich da die nicht für mich in Frage kommen. Kurzerhand nachgedacht und Zucker sowie Mehl austauschen ist sehr einfach, also in diesem Rezept arbeite ich mit Weizenvollkornmehl 1050, um so höher der Mahlgrad beim Mehl ist um soviel mehr Ballaststoffe sind enthalten, und um so mehr sättigt das Produkt. Das heißt die Kohlenhydratzahl steigt zwar aber es geht langsam ins Blut. Sowie es bei einem Diabetiker erwünscht ist.

Für den Teig:

4 Eier
100 g Xylit
2 TL Stevia (1 TL Stevia entspricht 50 g Zucker)
100 g Weizenvollkornmehl Typ 1050
1/2 Päckchen Backpulver (stärkefrei)
40 g Mandelblättchen
50 g flüssige Butter
Für die Creme:
2 Becher Sahne
2 x Grundrezept „Low Carb Pudding für kalte Milch“ oder 2 Päckchen Vanillepudding zum Kochen


Zubereitung:

Eier und Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver vermischen und dazugeben. Teig in eine gefettete Springform 23 cm Durchmesser füllen, Mandeln darauf verteilen und die flüssige Butter mit einem Pinsel darüberstreichen.

Backzeit: 25-30 Minuten bei 160-180° C Ober-Unterhitze im vorgeheizten Ofen

Währenddessen den Pudding vorbereiten. Den Boden eine Weile erkalten lassen, im Anschluss einmal quer durchschneiden und die Pudding-Masse zwischen die beiden Hälften streichen, am besten im Kühlschrank stellen zum abkühlen. Fertig ist der Bienenstich!