Fleischklößchen, auch Fleischbällchen genannt, sind kleine Klöße aus Hackfleisch, die meist als Einlage für Suppen und Saucen verwendet werden.

Zur Zubereitung wird besonders feines Hackfleisch mit Sahne, Ei und Paniermehl sowie Gewürzen zu einer Masse verarbeitet und mithilfe eines Teelöffels zu Klößchen geformt, die anschließend in der Suppe oder in Fleischbrühe gar ziehen oder nach dem Anbraten in Sauce geschmort werden. Albóndigas sind eine spanische Version der Fleischbällchen und kinderleicht herzustellen.

Zutaten für 2 Portionen:

½ Zwiebel
1 ½ Knoblauchzehen
1 ½ EL Olivenöl
250 g Rinderhackfleisch
¼ TL Fenchelsamen
¼ TL geräuchertes Paprikapulver
½ Prise gemahlener Koriander
½ Ei
Salz, Pfeffer
1 Schalotte
½ rote Chilischote
400 g stückige Tomaten (Dose)
Cayennepfeffer (nach Geschmack)
Basilikumblätter (1 Handvoll)

Die Zubereitung:

Zwiebel und 2 Knoblauchzehen schälen, fein würfeln und in 1 EL Olivenöl in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten glasig andünsten. Zusammen mit Hackfleisch in eine Schüssel geben. Mit Fenchel, Paprika, Koriander und Ei gut verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit den Händen ca. 4 cm große Bällchen formen.

In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Hackbällchen darin bei mittlerer Hitze von allen Seiten 5–6 Minuten braten. Anschließend herausnehmen.

Schalotten und restliche Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. Alles mit restlichem Öl in die Pfanne geben und bei kleiner Hitze 1 Minute andünsten. Tomaten zugeben, salzen und pfeffern und 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

Fleischbällchen (Albóndigas) in die Pfanne geben und 2–3 Minuten durchziehen lassen. Mit Cayennepfeffer würzen. Basilikum waschen und trocken schütteln. Albóndigas mit Basilikum garnieren und in der Pfanne anrichten. Dazu passt natürlich frisches Low Carb Brot.

Die Nährwerte

Kalorien343 kcal
Protein31 g
Fett20 g
Kohlenhydrate11 g
zugesetzter Zucker0 g
Ballaststoffe2,5 g