Gemüsefrikadellen

Für vier Frikadellen werden benötigt:

2 Karotten
2 mittelgroße Zwiebeln
2 Eier
150 Gramm geriebenen Emmentaler
150 Gramm Konjakreis
1 EL Instant Gemüsebrühe
500 ml Wasser
2 EL Italienische Kräutermischung TK
2 TL Butterschmalz
Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss
Paniermehl aus Fillinchen und Mandelmehl-Parmesan Mischung

Die Zubereitung:

Die Karotten waschen, schälen und dann raspeln, die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und zusammen mit den Karottenraspeln und dem geriebenen Emmentaler in eine Schüssel geben.

Währenddessen den Konjakreis heiß abspülen und in einem Topf mit der aufgekochten Gemüsebrühe für ca. 15 Minuten nachgaren (damit verschwindet der Fischgeruch vom KOnjakreis). Nach ca. 15 Minuten gieße das überschüssige Wasser ab und lasse den Konkajreis abkühlen.

Mische den abgekühlten Reis, zum Gemüse. Nun können die Eier hinzu gegeben werden, und alles gut verrühren. Nun alles gut mit den Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

Nach und nach etwas von den gemahlenen Fillinchen zur Mischung geben aber nicht zuviel es soll nur etwas fester sein. Am Ende sollte das Ganze eine gleichmäßige Mischung geben. Diese sollte nun für eine Viertelstunde ruhen.

Anschließend Frikadellen aus der Masse formen und diese in der Mandelmehl-Parmesan Mischung wälzen.

Anschließend die Frikadellen goldbraun in einer Pfanne mit Butterschmalz braten.

Zuden Frikadellen passt hervorragend der Avocado-Feta Dip.

Guten Appetit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.