Sagnaki-gebackener Schafskäse

Saganaki ist eine Vorspeise der griechischen Küche. Alle Zubereitungsarten haben eine gebratene Käsescheibe gemeinsam, die mit einer Scheibe Zitrone in einem Pfännchen serviert wird. Am meisten Verbreitung findet eine fingerdicke panierte und frittierte Scheibe Feta. Regional werden mehlierte und gebratene Hartkäsesorten verwendet.

Für dieses Rezept um den leckeren Geschmack zu bekommen, verwende bitte original Feta aus Schafsmilch statt den einfachen Hirtenkäse der meistens oder überwiegend aus Kuhmilch gemacht wird. Für 2 Personen kann man auch einen Feta Block machen, und nach dem Frittieren teilen (es sättigt ungemein).

Die Zutaten:

1-2 Scheiben Feta (aus Schafsmilch)

etwas Mandelmehl

1 Ei

evtl. etwas Oregano (gibt eine besondere Note)

Die Zubereitung:

Zum Panieren das Ei in einem tiefen Teller verschlagen und etwas Mandelmehl auf einem Teller vorbereiten. Die Schafskäsescheiben dann zuerst beidseitig durch das Ei ziehen und anschließend in dem Mandelmehl wenden. Wenn man möchte kann man diesen Vorgang auch nochmal wiederholen. Nun die panierten Scheiben portionsweise in heißem Olivenöl – falls nötig, noch nachgeben – von allen vier Seiten goldbraun backen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Dazu passt Low Carb Brot oder ein zurechtgemachter Salat ganz prima

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.