Die Beeren sind da!

Hallo alle zusammen! Na auch lust bekommen auf die diesjährige Beeren Saison?
Ja es ist wieder Erdbeer Saison, leckere süße Früchte, als Torte, oder einfach mit Eis oder Schlagsahne ist doch etwas feines.Jetzt fragt sich mancher Diabetiker sicher ob er die auch essen darf. Vorab ein kräftiges und dickes Ja von mir.

Wir als Diabetiker dürfen uns an vielen verschiedenen Sorten Beeren laben. Zwar in Maßen aber damit ist der Heißhunger erst einmal gestillt. Hier einmal die Auflistung der Beeren die ihr essen dürft:

*KH= Kohlenhydrate
*BZ= Blutzucker

Erdbeeren= 6 g KH* pro 100 g

Heidelbeeren= 7,4 g KH* pro 100 g

Brombeeren= 6,2 g KH* pro 100 g

Johannisbeeren= 7,3 g KH* pro 100 g

Stachelbeeren= 8,5 g KH* pro 100 g

Himbeeren= 4,8 g KH* pro 100 g

Von diesen Beeren dürft ihr gut und gerne 2 Handvoll naschen oder einen mittelgroßen Apfel zu sich nehmen. Aber Achtung! Äpfel die sehr reif sind, enthalten meistens auch mehr Zucker.

Die Zucker reichsten Früchte sind Datteln, Ananas, Bananen und Weintrauben, und sollten so gut es geht gemieden werden, da sie den BZ sehr schnell in die Höhe treiben und sehr schnell wieder talwärts fallen.

Bei Trockenobst an gesunde Früchte zu denken, ist fatal. Getrocknete Pflaumen oder Aprikosen sind eigentlich gar kein Obst, es handelt sich eher um Süßigkeiten. Nach dem Entzug von Wasser bleibt im Trockenobst der Zucker in konzentrierter Form zurück. Für Diabetiker sind diese Zuckerbomben als Zwischenmahlzeiten nicht zu empfehlen.

Was auch noch zu empfehlen wäre, sind Früchte wie Orangen und Grapefruit, sie eignen sich frisch gepresst, und verdünnt auch als Durstlöscher. Bitte keine Fertig Produkte kaufen, da sie mit Zucker angereichert sind.

Als Tipp:
Wenn ihr die Früchte mit Eiweiß (Protein) aufpeppt, passt das sehr gut zusammen. Joghurt, Buttermilch oder auch normale Milch sind gute Eiweiß Lieferanten.Und so ein Shake aus pürierten Erdbeeren mit Buttermilch und Eiswürfeln, erfrischt im Sommer sehr und schmeckt noch fruchtig obendrein.

Noch ein letzter Tipp: Friert euch in Eiswürfelbehälter doch mal Buttermilch oder Milch ein, das verwässert die Smoothies etc. nicht so, wie normale Eiswürfel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.