Bolognese vom Hähnchen

Zutaten für 4 Personen

3 Möhren

4 Stangen Staudensellerie

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

5 EL Olivenöl

1 kg reife Strauchtomaten

6 Stiele Basilikum

2 gegarte Hähnchenbrustfilets, ca. 300 g zusammen

400 g Konjak-Nudeln

Salz

2 TL Zucker

Pfeffer

Chiliflocken

150 ml Hühnerbrühe von den gegarten Brustfilets

30 g geriebener Hartkäse (z. B. Grana Padano oder Parmesan)

Die Zubereitung:

Möhren und Staudensellerie putzen, grob würfeln, die hellgrünen Sellerieblättchen abzupfen. Alles mit den Zwiebeln und Knoblauchzehen in der Küchenmaschine sehr fein zerkleinern. Sofort in 3 EL heißem Olivenöl 4–5 Min. andünsten, da die gemixten Zwiebeln sonst bitter werden.

Tomaten putzen, grob würfeln, dann mit den abgezupften Blättern von 4 Basilikumstielen im Mixer fein zerkleinern. Von der Hähnchenbrust die Haut ablösen, und das Fleisch fein hacken.

Tomatenmischung in die Pfanne geben, 2–3 Min. kochen lassen. Dann mit Salz, Zucker, Pfeffer und Chiliflocken würzig abschmecken. Hähnchenfleisch und 100 ml Brühe zugeben. Evtl. nachwürzen und evtl. weitere Brühe zugeben. Die fertig gekochten Konjak-Nudeln mit untermischen, oder hübsch auf einem Teller separat anrichten, und mit restlichen Basilikumblättern bestreut anrichten. Käse darüber hobeln und mit restlichem Olivenöl beträufelt servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.