Fladenbrot für Diabetiker

Rezept für 2 große oder 4 kleine Brote:

2 Eier, getrennt
2 EL griechischen Joghurt 10%
2 EL Mandelmehl oder Vollkornmehl
0,5 TL Backpulver ohne Stärke
Salz, Pfeffer,
optional: Kräuter nach Geschmack

Zubereitung:
Eiweiß steif schlagen. Restliche Zutaten mit dem Mixer verrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben. Auf Backpapier zwei große, oder vier kleinere Fladen streichen und im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca 15 min backen. Ofen dabei nicht öffnen. 5 min abkühlen lassen und nach Lust belegen.

Gyros-Tzatziki Muffins

Zutaten für 6 Portionen:

250 g Gyros, fertig gebraten. Es geht auch Hähnchengyros
1 Zwiebel
250 g  Mandelmehl
2 TL Backpulver mit Reinweinstein
½ TL Natron
2 Prisen Pfeffer
1 TL Salz
1 Ei
60 ml Öl
200 g Tzatziki Quark
120 ml Buttermilch
Fett für die Muffinform

Die Zubereitung:

Gyros und Zwiebel in sehr kleine Stückchen schneiden, Mehl, Backpulver, Natron, Pfeffer und Salz in einer Schüssel trocken vermischen.
In einer zweiten Schüssel Ei, Öl, Tsatsiki und Buttermilch schaumig schlagen. Das  Mehl Gemisch, das Gyros und die Zwiebel dazugeben und unterrühren. Den Teig in das ordentlich gefettete Muffinblech füllen ( Keine Papierförmchen verwenden, da gehen sie sehr schlecht wieder raus. ) Dann für ca. 20-25 Minuten in den auf 190°C vorgeheizten Backofen  backen.

Hervorragend als Beilage zu einem Salat oder zum grillen.

Low Carb Baguette

Ein leckeres Brot als Beilage zum Grillen, oder zu sonstigem Essen wo gerade Brot sich gut als Beilage eignet. Mein Brot auf dem Foto schaut dunkel aus, da ich zum backen normales teilentöltes Leinsamenmehl verwendet habe.

 

Die Zutaten für 1 Baguette:

120 g Weizenkleber (Gluten)*

90 g Leinsamenmehl teilentölt*(wer ein helles Baguette möchte nimmt Goldleinsamenmehl*)

30 g geschroteten Leinsamen*

200 g griechischen Joghurt 10%

2 Eier

20 g neutrales Speiseöl oder gutes Olivenöl

1 EL Essig

2 EL getrocknete Kräuter* ( der Provence*, oder Italienische*)

1 Pck. Backpulver

1 gestr. TL geräuchertes Paprikapulver*

2 EL Parmesan (optional)

Die Zubereitung:

Vermische die trockenen Zutaten zuerst (also Gluten, Leinsamenmehl, geschroteten Leinsamen, etc.), dann die feuchten Zutaten hinzugeben und erst mit dem Handrührgerät, dann mit den Händen gründlich verkneten. Aus dem Teig ein Baguette formen. Den Laib ca.  1 cm tief einschneiden. Optional mit Parmesan bestreuen. Im 170°C vorgeheizten Backofen für 25-30 Minuten backen.

Ordentlich auskühlen lassen, und genießen.

Die Nährwerte in 100 g Baguette:

kcal: 237

Kohlenhydrate: 3,3 g

Eiweiß: 29 g

Fett: 9,2 g

 

*Günstig und Lecker ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u, einem Affiliate Partnerprogramm. Das bedeutet, dass die mit “Sternchen” gekennzeichneten Links Affiliate Links bzw. Produktlinks sind, die zu amazon.de* führen. Ich werde an einem kleinen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Ein großes Dankeschön schon einmal für die Hilfe von Günstig und Lecker.
Natürlich empfehle ich hier nur Produkte, die ich selber gekauft und ausprobiert habe.

Bananen-Zimt Muffins

Für 3 Muffins brauchst du folgende Zutaten:

1 reife Banane
1 Ei
2 EL Magerquark
25 g Eiweißpulver, zum Beispiel mit Vanillegeschmack*
1 TL Backpulver*
1 TL Zimt*
eine Prise Salz
2 EL gehackte Nüsse, zum Beispiel heimische Walnüsse

Zubehör:

ein Muffinblech 12er,*
Silikon Muffinförmchen,*
eine Schüssel,*
einen Handmixer* oder Schneebesen*.

Zubereitung:

Heize vor der Zubereitung deinen Ofen auf 155° C Umluft vor. Lege das Muffinblech mit den Silikon Muffinförmchen aus.

Zerdrücke die Banane mit einer Gabel, füge das Ei hinzu und schlage das Ganze mit dem Mixer.
Mische den Quark unter und rühre dann Eiweißpulver, Backpulver, Zimt und Salz unter.
Hebe die Nüsse unter.
Fülle nun den Teig in die Förmchen und backe die Muffins für ungefähr 15 Minuten bei 155°C .

Lasse die ofenfrischen Muffins abkühlen. Fertig!

 

Nährwerte pro Muffin:

155 kcal,

13 g Eiweiß,

6 g Fett,

9 g Kohlenhydrate

 

*Günstig und Lecker ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u, einem Affiliate Partnerprogramm. Das bedeutet, dass die mit “Sternchen” gekennzeichneten Links Affiliate Links bzw. Produktlinks sind, die zu amazon.de* führen. Ich werde an einem kleinen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Ein großes Dankeschön schon einmal für die Hilfe von Günstig und Lecker.
Natürlich empfehle ich hier nur Produkte, die ich selber gekauft und ausprobiert habe.

Mini Quiche ohne Boden

Zutaten für 4-5 Muffinförmchen :

1 Ei(er)
2 Eiweiß
135 g Magerquark
8 Scheibe/n Schinken, (Lachsschinken), oder Garnelen, geräucherter Lachs usw.
1 Frühlingszwiebel(n)
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter
n. B. Käse, gerieben

Das Zubehör:

1 Muffinblech*

4-5 Muffinsilikonförmchen*

1 Rührschüssel*

 

Die Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Das Ei mit dem Quark sehr gut verquirlen und dann würzen. Gewürze können nach Belieben zugefügt werden. Die Frühlingszwiebel untermischen, das Eiweiß steifschlagen und anschließend in die Quark-Ei-Masse unterheben. Die Masse reicht für etwa 4 – 5 Muffinförmchen.

Den Boden von Silikon-Muffinförmchen mit Lachsschinken bzw. der jeweiligen Füllung auslegen. Die Quark-Ei-Masse darüber geben, aber nicht zu voll machen, da die Masse im Ofen etwas hochgeht. Wer mag streut noch etwas geriebenen Käse darüber. Nun im Ofen ca. 30 – 35 Minuten backen, bis sie goldbraun werden.

Nährwerte pro Portion:

kcal 465
Eiweiß 72,03 g
Fett 14,91 g
Kohlenhydr 9,12 g

 

*Günstig und Lecker ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u, einem Affiliate Partnerprogramm. Das bedeutet, dass die mit “Sternchen” gekennzeichneten Links Affiliate Links bzw. Produktlinks sind, die zu amazon.de* führen. Ich werde an einem kleinen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Ein großes Dankeschön schon einmal für die Hilfe von Günstig und Lecker.
Natürlich empfehle ich hier nur Produkte, die ich selber gekauft und ausprobiert habe.

Der unsichtbare Apfelkuchen

Zutaten für eine 20er Kastenform:

175 g Apfel 🍎
2 Eier 🐔 Gr L
50 g Xylit oder anderen Zuckeraustauschstoff
1 Prise Salz
3 EL Sahne 🐄
20 g zerlassene Butter
40 g helles entöltes Mandelmehl
etwas Vanillearoma

Die Zubereitung:

Eier, Xylit und 1 Prise Salz aufschlagen,anschließend Sahne und Butter dazugeben und nun das Mandelmehl untermischen.
Den Apfel 🍎 in ganz feine Scheiben schneiden und unterheben.
Backofen 175 Grad ca 35 Minuten backen💖.

Durch das Backen wird der Apfel 🍎 fast unsichtbar 👻 ,daher der Name

Kuhflecken Muffins

Zutaten für 12 Muffins:

150 g Butter
100 g Erythrit
150 g Weizenvollkornmehl Typ 1050
3  Eier
1 TL Vanillezucker selbstgemacht
1 Pk Backpulver
Zutaten für den Pudding
1 Pk Schokoladenpudding
60 g Xylit
0.5 l Milch

Die Zubereitung:

Für die Kuhflecken Muffins zuerst den Pudding zubereiten. Das Puddingpulver nach Packungsanweisung mit der Milch und dem Xylit kochen, danach etwas abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180° Celsius vorheizen.

Aus Butter, Zucker, Mehl, Eiern, Backpulver und Vanillexucker in einer Schüssel mit dem Mixer einen Teig herstellen.
Die Muffinformen mit etwa Öl einstreichen oder mit Papierförmchen auskleiden. Die Muffinförmchen mit dem Teig füllen und etwa 1 Löffel des gekochten Puddings darauf geben.
Im Backofen ca. 15 Minuten backen.

Tipps zum Rezept:
Der Pudding sinkt beim Backen in die Mitte des Muffins.

Diabetiker Käsekuchen mit Blaubeeren

Zutaten für eine 26er Springform:

250 g Quark 40% Fett
300 g Frischkäse
300 g Heidelbeeren
200 ml Mandelmilch ungesüßt oder normale Milch
15 g Backpulver mit Weinstein
100 g Sahne
200 g Xylit (zu Puder vermahlen)*
20 g Flohsamenschalenpulver*
130 g Mandelmehl*
4 Eier

Das Zubehör:

1 Handmixer*
1 Springform 26 cm*
2 Rührschüsseln*
1 Teigschaber*
1 Kuchenlöser*
1 Kaffeemühle*

Die Zubereitung:

Das Xylit mit Hilfe einer elektrischen Kaffeemühle mahlen, bis es aussieht wie Puderzucker. Dann etwa 120 g vom Xylit mit 3 Eiern und der Sahne verquirlen.

Die trockenen Zutaten also das Mandelmehl, mit dem Backpulver sowie dem Flohsamenschalenpulver vermengen, alles zu dem Xylit-Ei Gemisch hinzufügen und mit der Mandelmilch/Milch zu einem homogenen Teig verrühren.

Dieses dann zur Seite stellen und in einer anderen Schüssel, den Quark, mit dem Frischkäse, sowie dem restlichen Xylit und dem übrigen Ei zu einer glatten Creme verrühren. Dann die Heidelbeeren unterheben.

3/4 vom Kuchenteig in eine gefettete Springform geben und glatt streichen
Dann die Käsekuchencreme darauf verteilen. Mit einem Löffel dann den Rest des Kuchenteiges in Klecksen verteilen, und spiralförmig mit dem Stiel des Löffels ein Muster ziehen.

Nun den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 160° C Umluft (180°C Ober/Unterhitze) für 60 Minuten backen.

 

*Günstig und Lecker ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u, einem Affiliate Partnerprogramm. Das bedeutet, dass die mit “Sternchen” gekennzeichneten Links Affiliate Links bzw. Produktlinks sind, die zu amazon.de* führen. Ich werde an einem kleinen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Ein großes Dankeschön schon einmal für die Hilfe von Günstig und Lecker.
Natürlich empfehle ich hier nur Produkte, die ich selber gekauft und ausprobiert habe.

Zitronen Muffins für Diabetiker

Zutaten für 12 Muffins:

3 Tl abgeriebene Zitronenschale (2 Bio Zitronen)

30 ml Zitronensaft

160 g zu Puder gemahlenes  Erythrit*

4 Eier

2 Tl Backpulver mit Reinweinstein

240 g gemahlene Mandeln*

100 g Butter

2 g Agar Agar oder 1 EL gemahlene Gelatine

Zubehör:

1 12er Muffinblech*

12 Silikon Muffinförmchen*

1 elektrische Kaffeemühle zum Erythrit mahlen*

 

Die Zubereitung:

Die 160g Erythrit zu Puder mahlen. Ich nehme immer die Kaffeemühle mit der lässt sich vieles für die Low Carb Küche mahlen.

Gemahlene Mandeln, Erythrit, Backpulver und Agar-Agar sowie die Zitronenschale miteinander vermischen.
Die zerlassene Butter,  Zitronensaft sowie die Eier hinzufügen und alles zu einem Teig verrühren.
Teig auf 12 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen für ca. 25 bis 30 Minuten backen.
Nach dem Backen auskühlen lassen.

Die Nährwerte pro Muffin:

kcal: 217

Kohlenhydrate: 1.5 g

Eiweiß:  6.7 g

Fett: 19.6 g

*Günstig und Lecker ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u, einem Affiliate Partnerprogramm. Das bedeutet, dass die mit “Sternchen” gekennzeichneten Links Affiliate Links bzw. Produktlinks sind, die zu amazon.de* führen. Ich werde an einem kleinen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Ein großes Dankeschön schon einmal für die Hilfe von Günstig und Lecker.
Natürlich empfehle ich hier nur Produkte, die ich selber gekauft und ausprobiert habe.

Käsekuchen Waffeln für Diabetiker

Zutaten für 4 Personen

450 g Frischkäse

4 Eier

100 g Xylit (gemahlen)*

1 EL Zitronensaft

1 TL flüssiger Vanilleextrakt

150 g Mandelmehl*

1 TL Backpulver*

3-5 Tropfen Tasty Drops Käsekuchen*

1 Prise Salz

Butter oder Öl zum Einfetten

Puderxucker zum Bestäuben*

Zubereitung:

Frischkäse, Eier, Xylit, Zitronensaft und Vanilleextrakt mit dem Schneebesen* glatt rühren.

Mandelmehl, Backpulver und Salz miteinander vermengen. Die Mehlmischung nach und nach zur Frischkäsemasse geben und alles zu einem homogenen Waffelteig verrühren.

Das Waffeleisen* vorheizen und mit Butter oder Öl fetten. Pro Waffel 2-3 EL Teig in die Mitte des Waffeleisens geben. Ca 5 Minuten backen bis die Waffeln goldbraun sind.

Fertige Waffeln mit Puderxucker bestäuben und servieren.

 

*Günstig und Lecker ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u, einem Affiliate Partnerprogramm. Das bedeutet, dass die mit “Sternchen” gekennzeichneten Links Affiliate Links bzw. Produktlinks sind, die zu amazon.de* führen. Ich werde an einem kleinen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Ein großes Dankeschön schon einmal für die Hilfe von Günstig und Lecker.
Natürlich empfehle ich hier nur Produkte, die ich selber gekauft und ausprobiert habe.