Paprika-Geschnetzeltes mit Konjak Reis

Zutaten für 2 Personen:

250 g Paprika
500 g Hähnchengeschnetzeltes
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehe
1 TL Paprikapulver edelsüß
ca.2 EL Öl
Salz, Pfeffer, Oregano
1 Tüte Konjakreis 200 g

Die Zubereitung:

Die Paprikaschote waschen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Dann die Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und zerkleinern. Zusammen mit der Zwiebel,dem Hähnchengeschnetzeltem, dem Knoblauch und dem Öl sowie mit dem Paprikapulver in einer Tüte geben gut verschließen, und ordentlich durchkneten, dann in den Kühlschrank legen und einige Stunden, marinieren lassen.

Eine hohe Pfanne erhitzen und darin das marinierte Hähnchengeschnetzelte scharf anbraten
Anschließend die Paprikascheiben dazu geben und bei mittlerer Hitze etwas mit anbraten lassen.
In der Zwischenzeit den Konjak Reis in einem Sieb geben, und mit heißem Wasser ordentlich spülen. Dann den Reis in einem Topf mit kochender Brühe geben. Und für ca. 10 Minuten köcheln lassen (das entfernt den Fischgeruch von Konjakprodukten).
Wenn alles fertig ist auf einem Teller anrichten und schmecken lassen.

Konjak Reis ist sehr Diabetiker freundlich, da es keine Kohlenhydrate enthält und nur 7kcal in 100g hat.

Schnelle Jägerpfanne mit Huhn und Bulgur

Zutaten für 2 Personen:

250 g Braune Champignons

1 Zwiebel

250 g Hähnchengeschnetzeltes

2 EL Öl

Salz

Pfeffer

50 g Gewürzgurken

100 ml Wasser

1/2 Becher (150 g Gesamtinhalt) Frischkäsezubereitung „Französische Kräuter“

Die Zubereitung:

Champignons putzen (bitte nicht waschen, nur abpinseln) und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Hähnchengeschnetzeltes mit etwas Speisestärke bestreuen(so bleibt das Fleisch saftiger).

Öl in einer Pfanne erhitzen, zuerst das Geschnetzelte darin anbraten. Wenn das Geschnetzelte fertig ist die Champignonscheiben anbraten und die Zwiebel hinzufügen und ca. 5 Minuten weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Inzwischen die Gewürzgurken klein würfeln. Den Frischkäse zusammen mit dem Wasser in die Pfanne rühren und kurz aufkochen. Dann die Gurkenwürfel unterheben. und alles noch einmal abschmecken. Man kann dazu, für nicht Diabetiker Preiselbeeren servieren.

Zu der schnellen Jägerpfanne schmeckt selbst gebackenes Low Carb Brot oder Spätzle oder Bulgur wie ich es gemacht habe.

Rosenkohl mit geschmolzenem Lauch und Schinken

Die Zutaten für 2 Personen:

115 g Lauch
250 g Rosenkohl
60 ml Kokosöl
120g Schinken, gehackt

Die Zubereitung:

Den Lauch gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den geschnittenen Lauch in einem feinmaschigen Sieb abspülen, um den restlichen Schmutz zu entfernen. Rosenkohl waschen, Enden abschneiden und halbieren.

Eine Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen und die ¼ Tasse Kokosöl in die Pfanne geben. Sobald es heiß ist, Lauch und Rosenkohl, bis der Lauch anfängt zu bräunen.

Den Schinken auf das Gemüse geben und die Pfanne mit einem Deckel abdecken. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und kochen Sie weitere 10 Minuten.

Dann alles vorsichtig unterheben, und servieren!

Jede Portion enthält:

177,25 Kalorien,

15,16 g Fette,

3,64 g Kohlenhydrate

5,66 g Protein.

Low Carb Hähnchenpfanne mit Gemüse

Zutaten für 2 Personen:

200 g Brokkoliröschen

etwas Salz

1.5 Paprikaschoten

75 g Champignons

2 Hähnchenbrustfilets (à ca. 120 g)

1.5 EL Pflanzenöl

0.75 EL Zitronensaft

etwas Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Brokkoli abbrausen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten mit leichtem Biss kochen.

Währenddessen die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Das Hähnchen abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Streifen schneiden.

Das Hähnchen in einer heißen Pfanne in 1 EL Öl ca. 2 Minuten goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen und darin mit 1 EL Öl die Champignons 2-3 Minuten braun anbraten. Auch wieder aus der Pfanne nehmen und darin mit dem restlichen Öl die Paprikastücke 3-4 Minuten braten.

Den Brokkoli abtropfen lassen und mit dem Hähnchen und Champignons unter die Paprika schwenken und einige Minuten gar ziehen lassen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Rosenkohlpfanne mit Haselnüssen

Zutaten für 4 Personen:

600 g Rosenkohl

Salz

120 g Haselnusskerne

2 EL Natives Olivenöl

1 Packung Hähnchengeschnetzeltes

Pfeffer

1 Prise Zucker

Zubereitung:

Rosenkohl putzen und am Strunk kreuzweise einschneiden. Rosenkohl waschen und in reichlich kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Nüsse grob hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 6 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Rosenkohl und Nüsse zufügen und weitere ca. 5 Minuten braten, dabei gelegentlich wenden.

Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Und mit Low Carb Fladenbrot servieren

Bulgur-Pfanne mit Gemüse

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten:

250 g Brokkoli
150 g Hähnchenbrust gegart in Streifen
200 g Paprikaschote (2 Paprikaschoten)
100 g Möhren (2 Möhren)
1 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
75 g Erbsen frisch oder TK
1 EL Garam Masala
1 TL Chilipaste
Salz
Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe
100 g Bulgur
2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Brokkoli waschen und putzen. Den dicken Stiel abschneiden, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Restlichen Brokkoli in Röschen teilen.
Paprika vierteln, entkernen, waschen und klein schneiden. Möhre waschen, schälen und fein Würfeln. Knoblauch schälen und hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli, Paprika, Möhre und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten dünsten. Erbsen, Garam Masala und Chilipaste zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe angießen und 1 Minute köcheln lassen.
Couscous zugeben und umrühren. Topf von der Hitze nehmen und zugedeckt 5 Minuten quellen lassen. Dann die Hähnchenbruststreifen hinzufügen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
Couscous-Pfanne mit Gemüse auf Teller geben und mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

Ohne Hähnchenfilet ein fantastisches vegetarisches Gericht

Nährwerte für 1 Portion:

Kalorien 354 kcal
Protein 13 g
Fett 11 g
Kohlenhydrate 48 g
Ballaststoffe 15 g

Schnelle Pfanne mit Spitzkohl und Kasseler

Zutaten für 4 Personen:

200 g Möhren 

600 g Spitzkohl 

3  ausgelöste Kasselerkoteletts oder 2 Hähnchenkasseler 

2 EL Öl 

200 g Schlagsahne 

1  Apfel (à ca. 200 g) 

2 EL grober Senf 

   Salz, Pfeffer 

4 Stiele Petersilie 

Zubereitung:

Möhren schälen und waschen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Spitzkohl putzen, waschen, achteln und in groben Stücken vom Strunk schneiden. Kasseler trocken tupfen und würfeln.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Möhren und Kasseler darin ca. 3 Minuten rundherum anbraten. Spitzkohl und Sahne zugeben, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln.

Inzwischen den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zur Pfanne geben, Senf einrühren, kurz weiterköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und darüberstreuen.

Die Nährwerte pro Portion:

kcal: 520

Eiweiß: 36 g

Fett: 34 g

Kohlenhydrate: 13 g

Rosenkohlpfanne mit Hähnchen

Zutaten für 4 Personen:

500 g Rosenkohl

250 g in Scheiben geschnittene Möhren

100 g geräucherten Putenschinken

500 g Hähnchenbrustfilet (4 Hähnchenbrustfilets)

Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

EL Olivenöl

400 ml Gemüsebrühe

10 g Petersilie (0.5 Bund)

1 ½ Bio-Zitronen

Zubereitung:

Rosenkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen, Röschen waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Anschließend in kochendem Salzwasser in etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze bissfest garen.Inzwischen die Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Schinken in quadratische Stücke schneiden. Hähnchenbrustfilets abspülen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hähnchenbrustfilets rundum bei starker Hitze in 4 Minuten goldbraun braten. Aus der Pfanne heben und beiseite stellen. Rosenkohl, Möhren und Schinken in den Bratfond geben und bei starker Hitze 3 Minuten kräftig anbraten. Mit Brühe ablöschen, die Hitze reduzieren und Hähnchenbrustfilets wieder in die Pfanne legen.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. ½ Zitrone auspressen, die andere Zitrone abspülen, trocken reiben und in Spalten schneiden. Rosenkohlpfanne vor dem Servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit gehackter Petersilie bestreuen. Zitronenspalten dazu reichen.

Huevos Rancheros (Gemüsepfanne mit Spiegeleiern)

Zutaten für 4 Personen:

1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 rote Chilischoten
2 Paprikaschoten (z. B. gelb und rot)
4 Stiel(e) Petersilie
1 EL Öl
100 g Frühstücksspeck (Bacon)
Salz
Pfeffer
2 TL getrockneter Oregano
1 Messerspitze Kreuzkümmel
1 EL Tomatenmark
1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
1 Flasche Salsasoße
4 frische Eier (Gr. M)
Küchenpapier

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen und waschen. Chili klein schneiden. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Petersilie waschen und fein hacken.Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig braten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zwiebel, Knoblauch, Chili und Paprika im heißen Bratfett andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Kreuzkümmel würzen. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Mit Tomaten und Salsasoße ablöschen, aufkochen.Offen ca. 10 Mi­nuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hälfte Petersilie einrühren.

Eier einzeln in ein Schälchen oder eine Suppenkelle schlagen. Mit einem Löffel jeweils eine Mulde in das Gemüse schieben und die Eier einzeln hineingleiten lassen. Zugedeckt 6–8 Mi­nuten stocken lassen.

Mit Speck und übriger Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Low Carb Fladenbrot.

Guten Appetit!!!

Ennstaler Eierspeise

Zutaten für 2 Portionen:

4 Würstchen, Debreziner
1 Zwiebeln
2 Paprikaschoten
4 Eier
4 Frühlingszwiebeln
1 Handvoll Schnittlauchröllchen
1 Handvoll Käse, gerieben
1 Handvoll Cocktailtomaten

Die Zubereitung:

Debreziner, Zwiebel, Paprika und Frühlingszwiebeln klein schneiden. In einer Pfanne Butter erhitzen und Debreziner mit der Zwiebel anbraten, ohne dass die Zwiebel braun wird. Danach Paprika, die Tomaten im Ganzen und die Frühlingszwiebeln hinzugeben und alles schön anschwitzen. Das Gemüse sollte nicht zulange gebraten werden, damit es etwas knackig bleibt und seinen Geschmack behält.

Danach die Eier dazugeben, aber nichts mehr verrühren, die Dotter sollen ganz bleiben. Anschließend den geriebenen Käse gleichmäßig darüber streuen. Zum Abschluss mit Salz und Pfeffer würzen, mit Schnittlauch garnieren und mit Low Carb Brot servieren.