Schnelle Jägerpfanne mit Huhn und Bulgur

Zutaten für 2 Personen:

250 g Braune Champignons

1 Zwiebel

250 g Hähnchengeschnetzeltes

2 EL Öl

Salz

Pfeffer

50 g Gewürzgurken

100 ml Wasser

1/2 Becher (150 g Gesamtinhalt) Frischkäsezubereitung „Französische Kräuter“

Die Zubereitung:

Champignons putzen (bitte nicht waschen, nur abpinseln) und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Hähnchengeschnetzeltes mit etwas Speisestärke bestreuen(so bleibt das Fleisch saftiger).

Öl in einer Pfanne erhitzen, zuerst das Geschnetzelte darin anbraten. Wenn das Geschnetzelte fertig ist die Champignonscheiben anbraten und die Zwiebel hinzufügen und ca. 5 Minuten weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Inzwischen die Gewürzgurken klein würfeln. Den Frischkäse zusammen mit dem Wasser in die Pfanne rühren und kurz aufkochen. Dann die Gurkenwürfel unterheben. und alles noch einmal abschmecken. Man kann dazu, für nicht Diabetiker Preiselbeeren servieren.

Zu der schnellen Jägerpfanne schmeckt selbst gebackenes Low Carb Brot oder Spätzle oder Bulgur wie ich es gemacht habe.

Bulgur-Pfanne mit Gemüse

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten:

250 g Brokkoli
150 g Hähnchenbrust gegart in Streifen
200 g Paprikaschote (2 Paprikaschoten)
100 g Möhren (2 Möhren)
1 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
75 g Erbsen frisch oder TK
1 EL Garam Masala
1 TL Chilipaste
Salz
Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe
100 g Bulgur
2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Brokkoli waschen und putzen. Den dicken Stiel abschneiden, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Restlichen Brokkoli in Röschen teilen.
Paprika vierteln, entkernen, waschen und klein schneiden. Möhre waschen, schälen und fein Würfeln. Knoblauch schälen und hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli, Paprika, Möhre und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten dünsten. Erbsen, Garam Masala und Chilipaste zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe angießen und 1 Minute köcheln lassen.
Couscous zugeben und umrühren. Topf von der Hitze nehmen und zugedeckt 5 Minuten quellen lassen. Dann die Hähnchenbruststreifen hinzufügen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
Couscous-Pfanne mit Gemüse auf Teller geben und mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

Ohne Hähnchenfilet ein fantastisches vegetarisches Gericht

Nährwerte für 1 Portion:

Kalorien 354 kcal
Protein 13 g
Fett 11 g
Kohlenhydrate 48 g
Ballaststoffe 15 g

Gemüsespieße mit Fleischwurst

Wenn selbst ein Sternekoch vor Fleischwurst nicht zurückschreckt, sind diese Spieße höchstwahrscheinlich „sterneverdächtig“…

Ich habe es mit Bulgur gemacht, da ich keine warmen Tomaten mag.

Zutaten für 4 Portionen:

400 g Putenfleischwurst in 1 cm dicke Scheiben geschnitten

3 Paprika bunt (500 g) in grobe Stücke geschnitten

200 g Zwiebel halbiert und zerteilt

400 Zucchini in 1-2 cm dicke Scheiben geschnitten

15 ml Olivenöl nativ extra, Paprika, Curry

4 Holzspieße

750 g Kirschtomaten

10 ml Olivenöl nativ extra, Salz und Pfeffer

100 g Kräuterfrischkäse

Zubereitung:

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Aus der Fleischwurst und dem Gemüse 4 bunte Spieße stecken. Die Fleischwurst-Gemüsespieße in eine Auflaufform geben. Wenn Gemüse übrig ist, einfach neben die Spieße legen. Alles mit Olivenöl benetzen und mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer würzen.

In eine weitere Auflaufform die ganzen Kirschtomaten geben. Ebenfalls mit Olivenöl benetzen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fleischwurst-Spieße und die Tomaten gemeinsam für 25 Minuten in den Ofen. Dann aus dem Ofen nehmen und unter den heißen Tomaten den Frischkäse verteilen.

Falls aus den Tomaten sehr viel Flüssigkeit ausgetreten ist, dann vorher etwas davon abgießen, sonst wird die Soße zu dünn.Die cremigen Tomaten mit den Fleischwurst-Gemüsespieße anrichten und genießen.

Die Nährwerte* pro Portion:

Kalorien: 414 kcal

Kohlenhydrate: 18,4 g (1,5 BE)

Fett: 28,4 g

Eiweiß: 20,9 g

Guten Appetit! 

Bulgur

Bulgur bzw. der Bulgurweizen (auch BoulghourBulghur oder arabisch برغل Burghul, DMG burġul) ist ein vorgekochter (hydrothermisch vorbehandelter) Weizen(Parboiled). Nach der anschließenden Trocknung wird die freigelegte Kleie mechanisch entfernt. Danach wird das Korn grob oder fein mit einem Grützeschneidergeschnitten.

Er wird hauptsächlich aus Hartweizen hergestellt und ist ein Hauptnahrungsmittel in der Türkei und im Vorderen Orient. Bulgur kann z. B. wie Reis mit verschiedenen Zutaten (Gemüse und/oder Fleisch) gekocht werden. Auch kann er ähnlich wie der Couscous in Nordafrika, gedämpft oder nach Einweichen ohne Kochen, als Taboulé oder als Kısır (Bulgursalat) verzehrt werden. Bulgur ist ebenfalls eine wichtige Zutat für das Gericht Çiğ Köfte, das insbesondere im Südosten der Türkei verbreitet ist.

Nährwerte:

100 Gramm unverarbeiteter Bulgur enthalten ungefähr:

  • Ballaststoffe: 8 g
  • Proteine: 12,5 g
  • Kohlenhydrate: 69 g
  • Zucker:0,8g
  • Fett: 1,75 g, davon 0,2 g gesättigte Fettsäuren

und haben einen Brennwert von 1500 kJ (360 kcal).

Quelle: Wikipedia

Bulgursalat mit Gemüse (Sebzeli Kısır)

Zutaten für 2 Personen

100 gr Bulgur fein
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
1/2 Schlangengurke (ohne Kerngehäuse)
1 Tomate (ohne Kerngehäuse)
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikamark
1/2 Bund Lauchzwiebel
1 EL gehackte Petersilie
1 EL Pfefferminzgewürz
1 knapper EL Sumach
1 EL Paprikaflocken (optional)
1 Zitrone (davon den Saft)
2 EL Granatapfelsirup (wenn nicht vorhanden geht auch Aceto Balsamico Crema)
Salz
2 Würfelzucker (Diabetiker nehmen 1-2 Spritzer flüssigen Süßstoff)

Zubereitung:

Als erstes geben Sie den Bulgur in eine Schale mit Deckel, und gießen laut Packungsanweisung kochendes Wasser hinzu (so das der Bulgur bedeckt ist). Legen Sie den Deckel darauf und lassen Sie es ca. 15 Mintuten stehen zum Quellen.

In dieser Zeit geben Sie Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie die Zwiebel an. Geben Sie die Paprika und das Tomatenmark, sowie das Paprikamark dazu und braten Sie es mit. Anschließend geben Sie das Salz und den Würfelzucker (Diabetiker bitte zum Schluss süßen) dazu.

Dann geben Sie zum Bulgur, die Gewürze, die Lauchzwiebel und die Petersilie dazu. Anschließend die abgekühlte Mischung aus Zwiebel und Paprika dazugeben. Rühren Sie das Ganze ordentlich durch.

Danach geben Sie die Tomaten, den Zitronensaft, den Granatapfelsirup und das Olivenöl dazu. Rühren Sie es gut durch, Diabetiker können das ganze jetzt mit etwas Süßstoff süßen.

Der Bulgursalat mit Gemüse ist jetzt fertig zum servieren. Der Bulgursalat hält sich gekühlt zwei Tage, und ist ein toller Salat im Sommer zum grillen.