Huevos Rancheros (Gemüsepfanne mit Spiegeleiern)

Zutaten für 4 Personen:

1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 rote Chilischoten
2 Paprikaschoten (z. B. gelb und rot)
4 Stiel(e) Petersilie
1 EL Öl
100 g Frühstücksspeck (Bacon)
Salz
Pfeffer
2 TL getrockneter Oregano
1 Messerspitze Kreuzkümmel
1 EL Tomatenmark
1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
1 Flasche Salsasoße
4 frische Eier (Gr. M)
Küchenpapier

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen und waschen. Chili klein schneiden. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Petersilie waschen und fein hacken.Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig braten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zwiebel, Knoblauch, Chili und Paprika im heißen Bratfett andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Kreuzkümmel würzen. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Mit Tomaten und Salsasoße ablöschen, aufkochen.Offen ca. 10 Mi­nuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hälfte Petersilie einrühren.

Eier einzeln in ein Schälchen oder eine Suppenkelle schlagen. Mit einem Löffel jeweils eine Mulde in das Gemüse schieben und die Eier einzeln hineingleiten lassen. Zugedeckt 6–8 Mi­nuten stocken lassen.

Mit Speck und übriger Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Low Carb Fladenbrot.

Guten Appetit!!!

Ennstaler Eierspeise

Zutaten für 2 Portionen:

4 Würstchen, Debreziner
1 Zwiebeln
2 Paprikaschoten
4 Eier
4 Frühlingszwiebeln
1 Handvoll Schnittlauchröllchen
1 Handvoll Käse, gerieben
1 Handvoll Cocktailtomaten

Die Zubereitung:

Debreziner, Zwiebel, Paprika und Frühlingszwiebeln klein schneiden. In einer Pfanne Butter erhitzen und Debreziner mit der Zwiebel anbraten, ohne dass die Zwiebel braun wird. Danach Paprika, die Tomaten im Ganzen und die Frühlingszwiebeln hinzugeben und alles schön anschwitzen. Das Gemüse sollte nicht zulange gebraten werden, damit es etwas knackig bleibt und seinen Geschmack behält.

Danach die Eier dazugeben, aber nichts mehr verrühren, die Dotter sollen ganz bleiben. Anschließend den geriebenen Käse gleichmäßig darüber streuen. Zum Abschluss mit Salz und Pfeffer würzen, mit Schnittlauch garnieren und mit Low Carb Brot servieren.

Gebratener Spitzkohl mit Hähnchen-Kasseler „Indonesische Art“

Zutaten für 2 Personen:

500 g Spitzkohl (alternativ: Weißkohl, Chinakohl,…)
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
4 Eier
4 Zehen Knoblauch
4 – 5 cm Ingwer (frisch)
2 EL Kokosöl
2 TL Sambal Oelek (scharf!!!)
50 ml Gemüsebrühe
4 EL Sesam
Salz

Die Zubereitung:

Den Spitzkohl in feine Streifen, und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und zur Seite stellen.

In einer Pfanne das Kokosöl erhitzen und den Knoblauch, den Ingwer sowie die Frühlingszwiebeln kurz scharf anbraten. Anschließend den Kohl dazugeben und ca. 5 Min. mitdünsten. Je nach Geschmack Sambal Oelek unterrühren und mit Brühe ablöschen.

Die Eier mit Salz verquirlen und über den Kohl geben, sobald die Brühe eingekocht ist. Die Eier stocken lassen und gut verrühren.
Zuletzt das Gemüse mit den gerösteten Sesamsamen bestreuen und servieren.

Paprika-Zucchini-Tortilla mit Kräuterquark

Zutaten für 6 Portionen:

2  kleine Zucchini 

1  Zwiebel 

1  Knoblauchzehe 

1  große, rote Paprikaschote 

2 EL Öl 

6  Eier (Größe M) 

125 ml Milch 

   Salz 

   weißer Pfeffer 

1/4 Bund Petersilie 

4 Stiel(e) Basilikum 

250 g Magerquark 

1–2 EL Ölivenöl 

Zucker 

 

Zubereitung:

Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika putzen, waschen und in ca. 1 cm breite Würfel schneiden.

Öl in einer  Pfanne (28 cm Ø) erhitzen. Paprika, Hälfte Zwiebel und Knoblauch zufügen und bei mittlerer Hitze 1–2 Minuten garen, herausnehmen. Zucchini portionsweise von beiden Seiten unter Wenden 2–3 Minuten scharf anbraten. Paprika, Hälfte Zwiebel und Knoblauch zufügen. Eier und Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse in einer Quicheform geben. Die Tortilla im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten garen.

Inzwischen Petersilie und Basilikum waschen und trocken tupfen. Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Quark, Olivenöl, restliche Zwiebel und Kräuter mischen.Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

 

Tortilla auf eine Platte stürzen und in Stücke schneiden. Kräuterquark dazureichen.

Menemen Türkisches Gemüserührei

Zutaten für 4 Personen

1 grüne Paprika
3 Frühlingszwiebeln
1 Esslöffel Acı Biber Salçası (Scharfes Paprikamark)
4 Tomaten
5 Eier
2 Esslöffel Butter
1/2 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Schale der Tomaten am Stunk kreuzförmig einritzen. In einem Topf mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Abgießen und kurz abkühlen lassen.

Paprika würfeln und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Haut der Tomaten abziehen und ebenfalls würfeln.

Eier mit einen Stab- oder Handmixer verquirlen, salzen und pfeffern und beiseitestellen.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Paprika ca. 2 Minuten anschwitzen, dann die Frühlingszwiebeln dazugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Scharfes Paprikamark (Acı Biber Salçası) hinzufügen, kürz verrühren und Tomaten dazugeben. Hitze reduzieren und die Masse 5 Minuten einkochen lassen.

In der Mitte der Tomatenmasse ein Loch bilden und Eier in die Pfanne geben. Sobald die Masse zu stocken beginnt, mit einem Pfannenwender verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 1-2 Minuten braten. Auf Teller verteilen und servieren.

Petersilie hacken und Rührei damit garnieren.

EXTRA TIPP
Wer es gerne milder mag, nimmt statt Acı Biber Salçası einfach Tatlı Biber Salçası oder Tomatenmark. Fleischliebhaber braten sich noch Sucuk an.

Eierfrikadellen

Zutaten für 4 Frikadellen:

4 hartgekochte Eier
1 rohes Ei
2 EL Haferkleie*
Frischen Schnittlauch
Kräutersalz
Kurkuma*
Pfeffer*

ZUBEREITUNG:

Die vier hartgekochten Eier pellen und jeweils halbieren.
Von vier Hälften das Eigelb entfernen, den Rest sehr klein schneiden, die kleingehackten Eier mit 2 EL Haferkleie, den Schnittlauch, dem rohen Ei und den Gewürzen gründlich durchmischen und etwas ziehen lassen.

Die Pfanne* heiß machen, Frikadellen formen und von beiden Seiten gut anbraten.
Eine leckere vegetarische Alternative gegenüber normalen Frikadellen aus Fleisch.

Nährwerte Insgesamt:

Pro Portion:

187 Kcal Brennwert

3 g Kohlenhydrate

11 g Fett

22 g Eiweiß

 

*Günstig und Lecker ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u, einem Affiliate Partnerprogramm. Das bedeutet, dass die mit “Sternchen” gekennzeichneten Links Affiliate Links bzw. Produktlinks sind, die zu amazon.de* führen. Ich werde an einem kleinen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Ein großes Dankeschön schon einmal für die Hilfe von Günstig und Lecker.
Natürlich empfehle ich hier nur Produkte, die ich selber gekauft und ausprobiert habe.