Spitzkohlsalat mit Röstzwiebeln

Zutaten für 2 Personen:

½ Spitzkohl (ca.400g)

Salz, Pfeffer

150 g Staudensellerie

2 Stiele Petersilie (glatt)

¼ Tl Xucker

1 Tl Kümmelsaat

2½ El Essig

2½ El Rapsöl

25 g Röstzwiebeln

Zubereitung:

Spitzkohl putzen, längs vierteln und den dicken Strunk abschneiden. Kohlblätter in dünne Streifen schneiden. In einer Schüssel leicht salzen und mit den Händen locker durchkneten.

Staudensellerie putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilienblättchen hacken. Beides zusammen mit Zucker, Pfeffer, Kümmelsaat, Essig, 4 El Wasser und Öl unter den Spitzkohl mischen.

Mit Salz abschmecken und kurz vor dem Servieren mit den Röstzwiebeln bestreuen.

Marokkanischer Gemüsetopf Low Carb

Zutaten für 4 Personen:

1/2 Dose Kidneybohnen
500 g Kohlrabi (nicht Diabetiker können Kartoffeln nehmen)
3 Möhren
3 Lauchzwiebeln
1 Paprikaschote
1 Chilischote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone (Bio)
2 EL Olivenöl
1 TL Ras el-Hanout (Gewürzregal)
500 ml Gemüsebrühe
etwas Salz und Pfeffer

Die Zubereitung:

Kidneybohnen abspülen und abtropfen lassen. Kohlrabi/Kartoffeln und Möhren schälen, Kohlrabi/Kartoffeln waschen und wie Möhren würfeln. Lauchzwiebeln putzen, abbrausen und in Ringe schneiden. Paprika-, Chilischote halbieren, entkernen, abbrausen und in Rauten schneiden.

Zwiebel, Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Zitrone heiß waschen und trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Frucht halbieren und den Saft auspressen.

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch darin glasig dünsten. Kartoffeln, Möhren, Paprika sowie Ras el-Hanout zugeben und ca. 3 Min. dünsten. Gemüsebrühe angießen und ca. 7 Min. köcheln lassen. Kidneybohnen zufügen und alles weitere 3–4 Min. garen. Lauchzwiebeln zugeben und 3 Min. weitergaren.

Gemüsetopf mit Zitronenschale und -saft, Salz, Pfeffer und nach Wunsch mit etwas Ras el-Hanout pikant würzen.

Spitzkohl-Hähnchen Auflauf

Rezept für 2 Personen:

500 g Spitzkohl

100g Käse

4 Eigelb

200 g Hähnchenbrust, in Streifen

200ml Sahne

100ml Wasser

2 Knoblauchzehen

Salz

Pfeffer

Muskatnuss

Die Zubereitung:

Den in Streifen geschnittenen Spitzkohl in Salzwasser ca. 10 Minuten garen.

Unterdessen den Knoblauch schälen und fein hacken, dann zusammen mit der in Streifen geschnittenen Hähnchenbrust in etwas Öl in einer Pfanne anbraten.

Die Sahne, das Wasser, die Hälfte des Käses, Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazu geben und erhitzen, bis die der Käse geschmolzen ist. Unbedingt von der Kochstelle nehmen und die 4 Eigelbe unterrühren, da sonst das Eigelb gerinnt.

Spitzkohl abgießen und in einer Auflaufform verteilen, die Soße darüber gießen und den restlichen Käse darüber streuen.

Bei 180 ° Umluft ca. 10-15 Minuten backen, bis der Käse goldbraun ist. Servieren und genießen.

Nährwerte pro 100g

Kohlenhydrate: 2 g
Fett: 8 g
Protein: 6 g
Kalorien: 112 kcal

Rosenkohl mit geschmolzenem Lauch und Schinken

Die Zutaten für 2 Personen:

115 g Lauch
250 g Rosenkohl
60 ml Kokosöl
120g Schinken, gehackt

Die Zubereitung:

Den Lauch gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den geschnittenen Lauch in einem feinmaschigen Sieb abspülen, um den restlichen Schmutz zu entfernen. Rosenkohl waschen, Enden abschneiden und halbieren.

Eine Pfanne bei mittlerer Hitze vorheizen und die ¼ Tasse Kokosöl in die Pfanne geben. Sobald es heiß ist, Lauch und Rosenkohl, bis der Lauch anfängt zu bräunen.

Den Schinken auf das Gemüse geben und die Pfanne mit einem Deckel abdecken. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig und kochen Sie weitere 10 Minuten.

Dann alles vorsichtig unterheben, und servieren!

Jede Portion enthält:

177,25 Kalorien,

15,16 g Fette,

3,64 g Kohlenhydrate

5,66 g Protein.

Bulgur-Pfanne mit Gemüse

Zutaten für 2 Personen:

Zutaten:

250 g Brokkoli
150 g Hähnchenbrust gegart in Streifen
200 g Paprikaschote (2 Paprikaschoten)
100 g Möhren (2 Möhren)
1 Knoblauchzehen
2 EL Pflanzenöl
75 g Erbsen frisch oder TK
1 EL Garam Masala
1 TL Chilipaste
Salz
Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe
100 g Bulgur
2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Brokkoli waschen und putzen. Den dicken Stiel abschneiden, schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Restlichen Brokkoli in Röschen teilen.
Paprika vierteln, entkernen, waschen und klein schneiden. Möhre waschen, schälen und fein Würfeln. Knoblauch schälen und hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und Brokkoli, Paprika, Möhre und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten dünsten. Erbsen, Garam Masala und Chilipaste zugeben und kurz mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Brühe angießen und 1 Minute köcheln lassen.
Couscous zugeben und umrühren. Topf von der Hitze nehmen und zugedeckt 5 Minuten quellen lassen. Dann die Hähnchenbruststreifen hinzufügen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
Couscous-Pfanne mit Gemüse auf Teller geben und mit Frühlingszwiebeln bestreuen.

Ohne Hähnchenfilet ein fantastisches vegetarisches Gericht

Nährwerte für 1 Portion:

Kalorien 354 kcal
Protein 13 g
Fett 11 g
Kohlenhydrate 48 g
Ballaststoffe 15 g

Huevos Rancheros (Gemüsepfanne mit Spiegeleiern)

Zutaten für 4 Personen:

1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 rote Chilischoten
2 Paprikaschoten (z. B. gelb und rot)
4 Stiel(e) Petersilie
1 EL Öl
100 g Frühstücksspeck (Bacon)
Salz
Pfeffer
2 TL getrockneter Oregano
1 Messerspitze Kreuzkümmel
1 EL Tomatenmark
1 Dose (425 ml) stückige Tomaten
1 Flasche Salsasoße
4 frische Eier (Gr. M)
Küchenpapier

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen und waschen. Chili klein schneiden. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Petersilie waschen und fein hacken.Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig braten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zwiebel, Knoblauch, Chili und Paprika im heißen Bratfett andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Kreuzkümmel würzen. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Mit Tomaten und Salsasoße ablöschen, aufkochen.Offen ca. 10 Mi­nuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hälfte Petersilie einrühren.

Eier einzeln in ein Schälchen oder eine Suppenkelle schlagen. Mit einem Löffel jeweils eine Mulde in das Gemüse schieben und die Eier einzeln hineingleiten lassen. Zugedeckt 6–8 Mi­nuten stocken lassen.

Mit Speck und übriger Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Low Carb Fladenbrot.

Guten Appetit!!!

Cheesy Zucchini Bake

Ein Rezept aus dem amerikanischen Keto Bereich. Das heißt die Kohlenhydrate liegen unter 10 g pro 100 g Speise.

Die Zutaten:

680 g Zucchini (680 g)
1 kleine weiße Zwiebel
2 mittelgroße Knoblauchzehen, gepresst
120 ml Olivenöl
4 Eier Größe M
120 g  Mandelmehl
4 Teelöffel Backpulver
60 g Parmesan, gerieben
60 g Mozzarella, gerieben
1/2 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Pfeffer
1/4 Teelöffel getrocknetes Basilikum
Butter, für Pfanne
frische Petersilie zum Garnieren

Die Zubereitung:

Den Backofen auf 190 ° C vorheizen.
Die Zucchini abwaschen, und die Spitze und das Wurzelende abschneiden. Die Zucchini mit einem Papiertuch trocknen. Bitte nicht schälen.
Die Zucchini in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben in eine große Rührschüssel geben, Zwiebel schälen, fein hacken und auch in die Schüssel geben. Den gepressten Knoblauch hinzugeben.
In einem Messbecher das Öl und die Eier geben, und ordentlich mit einer Gabel verrühren. Die Ei-Öl-Mischung mit der Zucchini in der Schüssel vermischen.
Das Mehl, Backpulver, Parmesan, Mozzarella, Salz, Pfeffer und Basilikum in die Schüssel geben, alles sorgfältig mit einem Holzlöffel vermengen, bis alles gut vermischt ist. Alle zusammengeklebten Zucchinischeiben bitte trennen.

Die Zucchinimischung in eine gefettete Auflaufform geben und schön gleichmäßig verteilen. Unbedeckt 55-60 Minuten backen oder bis die gesamte Oberseite gebräunt ist (aber nicht verbrannt).

Mit Petersilie garnieren und servieren.

Die Nährwerte für 4 Portionen:

Kalorien: 447

Gesamtfett 40,3 g

Cholesterin 182 mg

Natrium 747 mg

Gesamtkohlenhydrat 9,1 g

Ballaststoffe 3,2 g

Gesamtzucker 4,2 g

Protein 16,5 g

 

Gemüsepfanne „Pizza Art“

Die Zutaten für 2 Personen:

6 Frühlingszwiebeln

2 Möhren

2 kleine Zucchinis

2 kleine gelbe und rote Paprikaschoten

4 TL Rapsöl

2 TL Pizza Gewürz

4 EL passierte Tomaten

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

200 g geräucherte Bockwurst in Scheiben geschnitten

2 EL geriebener Mozzarella

Die Zubereitung:

Das Gemüse putzen und waschen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Möhre und Zucchini in Scheiben, Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Die Bockwurst ebenfalls in Scheiben schneiden.

Öl in einer Pfanne leicht erhitzen. Zuerst die Bockwurst zusammen mit den Zwiebeln anbraten, dann die Möhren, danach die Paprika und als letztes die Zucchini hinzufügen, und leicht mit andünsten, wegen den Röstaromen. Dann das Pizzagewürz mit 2 EL Wasser zufügen und 5 Minuten dünsten lassen. Mit den passierten Tomaten ablöschen. Vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf einem Teller anrichten und Mozzarella darüberstreuen. Dazu passt ein leichtes Fladenbrot.

Die Nährwerte pro Person:

kcal: 320
Eiweiß: 28 g
Fett: 17 g
Kohlenhydrate: 13 g

Tomaten-Nektarinen Salat

Zutaten für 2 Personen:

300 g kleine Tomaten

2 reife Nektarinen

125 g Mascarpone

1 Tl abgeriebene Bio-Zitronenschale

1 El Zitronensaft

Salz

14 Tl Zucker

2 El Olivenöl

Pfeffer

2 Stiele Basilikum (optional)

Zubereitung:

Tomaten putzen und in Scheiben schneiden. Nektarinen vierteln, entsteinen und in Spalten schneiden. Auf einer Platte anrichten.

Mascarpone mit Zitronenschale verrühren. Zitronensaft, Salz, Zucker, und Olivenöl kräftig verrühren und über die Tomaten träufeln. Mit Pfeffer bestreuen. Ricotta mit einem Löffel als Nocken darauf verteilen. Wer möchte kann Basilikumblättchen abzupfen und über den Salat streuen.

Nährwerte pro Portion:

250 kcal

Kohlenhydrate: 12 g

Eiweiß: 7 g

Fett: 18 g

Menemen Türkisches Gemüserührei

Zutaten für 4 Personen

1 grüne Paprika
3 Frühlingszwiebeln
1 Esslöffel Acı Biber Salçası (Scharfes Paprikamark)
4 Tomaten
5 Eier
2 Esslöffel Butter
1/2 Bund Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Schale der Tomaten am Stunk kreuzförmig einritzen. In einem Topf mit kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Abgießen und kurz abkühlen lassen.

Paprika würfeln und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Haut der Tomaten abziehen und ebenfalls würfeln.

Eier mit einen Stab- oder Handmixer verquirlen, salzen und pfeffern und beiseitestellen.

Butter in einer Pfanne erhitzen. Paprika ca. 2 Minuten anschwitzen, dann die Frühlingszwiebeln dazugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Scharfes Paprikamark (Acı Biber Salçası) hinzufügen, kürz verrühren und Tomaten dazugeben. Hitze reduzieren und die Masse 5 Minuten einkochen lassen.

In der Mitte der Tomatenmasse ein Loch bilden und Eier in die Pfanne geben. Sobald die Masse zu stocken beginnt, mit einem Pfannenwender verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 1-2 Minuten braten. Auf Teller verteilen und servieren.

Petersilie hacken und Rührei damit garnieren.

EXTRA TIPP
Wer es gerne milder mag, nimmt statt Acı Biber Salçası einfach Tatlı Biber Salçası oder Tomatenmark. Fleischliebhaber braten sich noch Sucuk an.