Schnelle Pfanne mit Spitzkohl und Kasseler

Zutaten für 4 Personen:

200 g Möhren 

600 g Spitzkohl 

3  ausgelöste Kasselerkoteletts oder 2 Hähnchenkasseler 

2 EL Öl 

200 g Schlagsahne 

1  Apfel (à ca. 200 g) 

2 EL grober Senf 

   Salz, Pfeffer 

4 Stiele Petersilie 

Zubereitung:

Möhren schälen und waschen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Spitzkohl putzen, waschen, achteln und in groben Stücken vom Strunk schneiden. Kasseler trocken tupfen und würfeln.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Möhren und Kasseler darin ca. 3 Minuten rundherum anbraten. Spitzkohl und Sahne zugeben, aufkochen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln.

Inzwischen den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Zur Pfanne geben, Senf einrühren, kurz weiterköcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und darüberstreuen.

Die Nährwerte pro Portion:

kcal: 520

Eiweiß: 36 g

Fett: 34 g

Kohlenhydrate: 13 g

Der Porree oder auch Lauch genannt!

Lauch (Allium ampeloprasum Lauch-Gruppe, Syn. Allium porrum), auch PorreeBreitlauchWinterlauchWelschzwiebelGemeiner LauchSpanischer LauchAschlauchFleischlauch genannt, ist eine Sortengruppe des aus dem Mittelmeerraum stammenden Ackerlauchs (Allium ampeloprasum). Dieses Gemüse zählt zur Gattung Allium in der Unterfamilie der Lauchgewächse (Allioideae).

Es ist eine zweijährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 60 bis 80 cm erreicht. Im Gegensatz zur Wildform hat Lauch keine Zwiebel. Die linealischen bis lanzettlichen Laubblätter sind 1 bis 5 cm breit.

Der Blütenstand steht auf einem glatten Blütenstandschaft und hat eine vielblättrige, lang geschnäbelte Hülle, welche länger als der große, kugelige, vielblütige, doldige Blütenstand ist. Die zwittrigen Blüten sind radiärsymmetrisch. Die weißen bis hellpurpurnen Blütenhüllblätter sind 4,5 bis 5 mm lang und 2 bis 2,3 mm breit. Es werden eirunde Kapselfrüchte gebildet. Manchmal werden im Blütenstand Brutknollen gebildet.

Lauch wird sowohl als Gemüse (meist Winterlauch) als auch als Küchengewürz (meist Sommerlauch) genutzt; man kann ihn als Gemüse oder Salat kalt oder warm essen. Zusammen mit Karotten und Sellerie wird Lauch als Gewürz in Suppen als sogenanntes Suppengrün verwendet. Weitere Verwendung findet er auch in der nordhessischen Spezialität den Speckkuchen oder als Lauchtorte in kalter und heißer Ausführung.

Lauch führt bei der Verdauung – ähnlich wie Zwiebeln – zu Blähungen

Lauch enthält unter anderem Vitamin C, Vitamin K und Folsäure sowie die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Magnesium und die Spurenelemente Eisen und Mangan. Die Schwefelverbindung Propanthial-S-oxid, die aus Isoalliin und dem katalysierenden Enzym Alliinase entsteht, verursacht den intensiven Geruch und Geschmack von Lauch. Das Sulfoxid Cycloalliin kommt ebenfalls in diversen Laucharten vor.

Nicht selten sammeln sich Sand und Erde zwischen den Blättern – deshalb schneidet man den Stängel längs bis knapp vor das Ende des Schaftes und wäscht diesen gründlich.

Spitzkohlkuchen

Springform 26 ø cm Durchmesser ergibt ca. 8 Stücke

Zutaten:

Für den Kuchenboden:

50 g Butter

125 g Mozzarella 45% Fett

1 Ei Größe M

50 g Mandelmehl oder gemahlene Mandeln

30 g Kartoffelfasern (es geht auch Kokosmehl)

1 TL Backpulver

¼ TL Guarkernmehl

1 TL Salz

5 g Butter für die Form

Für die Füllung:

15 ml Olivenöl

650 g Spitzkohl

125 g Bacon in Würfeln oder Schinkenwürfel

200 g Schmand

2 TL Thymian

3 Eier Größe M

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Für den Teig:

Die Butter zusammen mit den in Würfel geschnittenen Mozzarella und dem Ei in einem Behälter geben und mit dem Pürierstab verrühren. Anschließend die Masse in eine Schüssel umfüllen. Erst die trockenen Zutaten für den den Boden vorweg mischen, und dann wirklich Esslöffelweise hinzufügen, und unterrühren. Den Teig eine Stunde kühlen.

In der Zwischenzeit können wir uns um die Füllung kümmern.

Das Olivenöl in einem hohen Topf geben und erhitzen. Dann den Kohl nach und nach hinzugeben, und unter stetigem rühren ca. 5-6 Minuten braten.

Den gebratenen weichen Kohl nun in eine weitere Schüssel geben, und abkühlen lassen bis er etwa lauwarm ist. Nun die Bacon oder Schinkenwürfeln, den Thymian, den Schmand und die Eier hinzufügen, und mit dem Kohl ordentlich mischen. Nicht vergessen mit Salz und Pfeffer zu würzen, wobei ich mit Salz vorsichtig wäre, da Bacon oder Schinkenwürfel meist salzig genug sind.

Nun den Boden der Springform mit Backpapier belegen, und den Rand mit der Butter  einfetten. Daran denken einen Rand aus Teig hochziehen der ein paar Zentimeter Höhe haben soll. Den Teig für ca. 15-20 Minuten bei 175° C Umluft vorbacken.

Wenn der Teig fertig gebacken ist, aus dem Ofen nehmen und die Füllung hineingeben, wieder in den Ofen schieben und für 30-35 Minuten weiterbacken. Vorsichtig aus der Form nehmen.

Guten Appetit!

Nährwerte pro Stück:

kcal: 301

Fett: 25,1 g

Kohlenhydrate: 4,6 g

Eiweiß: 12,5 g

Hamelner Busfahrer Topf (Diabetiker Version)

Zutaten für 6 Personen:

500 g Cabanossi
500 g Kohlrabi (nicht Diabetiker können Kartoffeln nehmen)
500 g Möhren
1 Ltr. Gemüsebrühe
250 ml Sahne
300 g Schmelzkäse Kräuter
2 gr Zwiebeln
1 Stange Lauch
3 EL Öl
1 EL Mehl
150 ml Milch
Petersilie
Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer

Cabanossi in Scheiben schneiden, Zwiebeln hacken, Kartoffeln würfeln, Möhren in Scheiben und Lauch in Ringe schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen, un die Cabanossi anbraten, anschließend die Zwiebeln dazugeben und leicht anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und die Brühe unter rühren dazugeben, alles kurz aufkochen lassen.

Sahne, Milch, Kartoffeln und Möhren dazugeben, und bei mittlerer Hitze 15 Min. garen.
Dann die Lauchringe und den Schmelzkäse unterrühren, weiter garen bis der Käse komplett geschmolzen ist.

Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Petersilie würzen, und servieren.

Guten Appetit!!! 😀

Paprika-Kräuter Rührei

Zutaten für 2 Personen:

4 Eier (Größe M)
2 EL Mineralwasser mit Kohlensäure
1 EL Öl
1/2 Paprikaschote
2 EL Schnittlauchröllchen
2 EL gehackte Petersilie oder Dill
40 gr Lachsschinken in Scheiben

Zubereitung:

Eier mit Mineralwasser kräftig verquirlen, leicht salzen und
pfeffern. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

Paprikawürfel darin kurz anbraten. Eiermasse darübergießen,
mit Schnittlauch bestreuen. Bei milder bis mittlerer Hitze in 3-4 Minuten stocken lassen, dabei immer wieder mit einem Pfannenwender vorsichtig über den Boden schieben und umrühren, bis die Eiermasse cremig-dick und glänzend ist.

Rührei auf Teller verteilen, mit Pfeffer und Petersilie oder Dill bestreuen. Mit dem Lachsschinken servieren.

Nährwert für Diabetiker:

ca.260 kcal
0 BE / KE (pro Person)

Brokkoli Flan

Ein Flan ist eine im Wasserbad gestockte Masse aus Eiern und Flüssigkeit. Man unterscheidet zwischen dem klassischen süßen Flan (aus Ei, Milch und Zucker) sowie dem pikanten Flan (hier werden statt Zucker Salz und statt Milch Brühe oder püriertes Gemüse verwendet).

Zutaten für 4 Portionen:

500 g frischer Brokkoli
200 g Emmentaler Käse
250 ml frische Sahne
5 Eier
Muskat
weißer Pfeffer
Salz
2 EL Butter
3-4 Scheiben gekochten Schinken

Die Zubereitung:

Den Brokkoli putzen und waschen, dann in mundgerechte Stücke zerteilen und in reichlich kochendes Salzwasser geben und bissfest garen. dann rausnehmen und abtropfen lassen. Den Emmentaler Käse reiben. Sahne mit den Eiern und dem geriebenen Emmentaler verquirlen und die Masse mit Muskat, Pfeffer und Salz würzen.

Eine große Gratinform mit etwas Butter ausstreichen. Die Brokkoli stücke reingeben, den Kochschinken in Würfel darauf verteilen und die Eiermasse darüber gießen. Den Flan im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 20 Minuten backen, bis die Eiermasse gestockt ist.

Die Nährwerte pro Portion:

kcal: 581

Eiweiß: 29,5 g

Fett: 47,2 g

Kohlenhydrate: 9,4 g

Broteinheiten: 0,8 BE

Gyros Salat

Die Zutaten für eine Portion:

100 g Hähnchengyros
1 kleiner Romanasalat
1/2 rote Paprika
1/4 Gurke
1 kleine rote Zwiebel
3 EL saure Sahne
2 TL Ajvar
je etwas Öl, Salz, Pfeffer

Die Zubereitung:

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und das Hähnchengyros für einige Minuten scharf anbraten, bis es gar ist. Salat, Paprika und Gurke waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden, aus der sauren Sahne, dem Ajvar und Salz und Pfeffer die Soße zubereiten, wer möchte kann dem ganzen noch ein paar Feta-Würfel hinzufügen.

Die Salatmischung auf den Teller geben, das warme Gyros hinzufügen und die Soße obenauf geben.

Nährwertangaben pro Portion:

kcal: 186,9

Eiweiß: 23,2 g

Kohlenhydrate: 7,1 g

Fett: 6,7 g

Low Carb Baguette

Ein leckeres Brot als Beilage zum Grillen, oder zu sonstigem Essen wo gerade Brot sich gut als Beilage eignet. Mein Brot auf dem Foto schaut dunkel aus, da ich zum backen normales teilentöltes Leinsamenmehl verwendet habe.

 

Die Zutaten für 1 Baguette:

120 g Weizenkleber (Gluten)*

90 g Leinsamenmehl teilentölt*(wer ein helles Baguette möchte nimmt Goldleinsamenmehl*)

30 g geschroteten Leinsamen*

200 g griechischen Joghurt 10%

2 Eier

20 g neutrales Speiseöl oder gutes Olivenöl

1 EL Essig

2 EL getrocknete Kräuter* ( der Provence*, oder Italienische*)

1 Pck. Backpulver

1 gestr. TL geräuchertes Paprikapulver*

2 EL Parmesan (optional)

Die Zubereitung:

Vermische die trockenen Zutaten zuerst (also Gluten, Leinsamenmehl, geschroteten Leinsamen, etc.), dann die feuchten Zutaten hinzugeben und erst mit dem Handrührgerät, dann mit den Händen gründlich verkneten. Aus dem Teig ein Baguette formen. Den Laib ca.  1 cm tief einschneiden. Optional mit Parmesan bestreuen. Im 170°C vorgeheizten Backofen für 25-30 Minuten backen.

Ordentlich auskühlen lassen, und genießen.

Die Nährwerte in 100 g Baguette:

kcal: 237

Kohlenhydrate: 3,3 g

Eiweiß: 29 g

Fett: 9,2 g

 

*Günstig und Lecker ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l.u, einem Affiliate Partnerprogramm. Das bedeutet, dass die mit “Sternchen” gekennzeichneten Links Affiliate Links bzw. Produktlinks sind, die zu amazon.de* führen. Ich werde an einem kleinen Teil der Einnahmen beteiligt, wenn du eines der von mir verlinkten Produkte kaufst. Es entstehen keine Kosten für dich. Ein großes Dankeschön schon einmal für die Hilfe von Günstig und Lecker.
Natürlich empfehle ich hier nur Produkte, die ich selber gekauft und ausprobiert habe.

Spitzkohl-Bratwurstpfanne

Zutaten Für 2 Portionen

400 g Spitzkohl

1 Zwiebel

2 feine Bratwürste, (gebrüht)

2 El Öl

0.5 Tl Kümmelsaat

2 Tl Senf

150 g Schmand

100 ml Fleischbrühe

4 Stiele glatte Petersilie

Zubereitung:

Spitzkohl putzen und vierteln. Kohl ohne den harten Strunk quer in 1 cm dicke Streifen schneiden. Zwiebel klein würfeln. Bratwürste (gebrüht) pellen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Wurstscheiben darin bei mittlerer bis starker Hitze auf beiden Seiten goldbraun braten. Wurstscheiben aus der Pfanne nehmen.Zwiebeln und Kümmelsaat im heißen Bratfett bei mittlerer Hitze glasig braten. Kohl zugeben und 5 Min. mitbraten, dabei gelegentlich wenden. Senf, Schmand und Fleischbrühe verrühren. Mit den Bratwurstscheiben zum Kohl geben und aufkochen. Zugedeckt bei milder Hitze 6-8 Min. schmoren, sodass der Kohl noch bissfest ist.Blättchen von glatter Petersilie abzupfen und hacken. Kohl mit Salz und Pfeffer würzen und mit Petersilie bestreut anrichten.

Nährwerte Pro Portion:

kcal: 634

Kohlenhydrate: 9 g

Eiweiß: 27 g

Fett: 54 g

Wurstsalat

Zutaten für 2 Portionen:

150 g gelbe Paprikaschoten
1 rote Zwiebeln
4 Radieschen
4 Gewürzgurken
400 g Geflügelfleischwurst
4 Stiele Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
3 EL Apfelessig
100 ml Geflügelfond
1 El Sonnenblumenöl
1/2 El mittelscharfer Senf
Salz
Pfeffer
Zucker

 

Die Zubereitung:

Paprika vierteln, putzen, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Zwiebeln, Radieschen und Cornichons in dünne Scheiben schneiden.
Würste pellen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.
Essig, Fond, Öl und Senf verrühren und mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Die vorbereiteten Zutaten mit der Vinaigrette mischen. Den Salat im Kühlschrank 1 Stunde abgedeckt ziehen lassen.

Der Nährwert pro Portion:

kcal: 307
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 16 g
Fett: 25 g